TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

25.05.2022 - TUS D1-JSG-Jugend gg. FV Engers 1:1 (1:1)
Unentschieden im letzten Spiel (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:Im letzten Spiel der Saison empfingen wir bereits am Mittwoch den FV Engers bei uns. Da es für uns in der Tabelle um nichts mehr ging, wollten wir im letzten Spiel allen Jungs nochmal etwas Spielzeit ermöglichen. Ziel in diesem Spiel war es, Spaß zu haben und den Fußball zu spielen, den die Jungs spielen können.

Zu Beginn der Partie lief es auch ganz gut für uns. Wir konnten die Bälle der Gegner häufig abfangen und kamen einige Male durch gute Passstafetten gefährlich vor das Tor. Doch leider konnte der Keeper der Gäste unter anderem einen Freistoß von Tim, Schüsse von Robin und Julian, sowie die wahrscheinlich bis dahin größte Chance durch Ben parieren.

In der 16. Minute war es dann endlich so weit. Nach einer gut getretenen Ecke von Noel flog der Ball perfekt in den Strafraum. Dort stand Robin genau richtig und konnte den Ball ohne große Bedrängnis im Tor unterbringen und setzte sich somit wieder an die Spitze der Torschützenliste (1:0). Nach dem Treffer schien Engers wacher zu werden und erlangte mehr Spielanteile. Ein langer Ball rutschte durch unsere bis dahin sehr aufmerksame Abwehrkette und der schnelle Stürmer der Gäste konnte den Ball an unserem Torwart vorbeilegen (1:1).

Nachdem wir uns in den letzten Minuten der ersten Halbzeit nochmal zwei Möglichkeiten erarbeiteten, ging es anschließend in die Halbzeitpause. Für den zweiten Durchgang wechselten wir vier Mal und wollten versuchen mit Spaß am Spiel das nächste Tor zu erzielen, denn Möglichkeiten gab es im ersten Durchgang genug. Doch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ein anders Bild als noch in der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften wollten hinten nichts zulassen und verhalfen sich oft mit langen, hohen Bällen. Darunter hat dann der Spielfluss etwas gelitten. Dennoch gab es auf beiden Seiten noch die ein oder andere Großchance, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Hier ist noch zu erwähnen das Erik sich den Spaß im letzten Spiel definitiv nicht nehmen ließ und seinen Gegenspieler mehrfach sehenswert ins Leere laufen ließ.

Allerdings hieß es letztendlich Abpfiff nach 60 Minuten und wir trennten uns in einem fairen Spiel leistungsgerecht 1:1. Auch wenn es im letzten Spiel nicht zu einem Sieg gereicht hat, können die Jungs auf eine ereignisreiche D- Jugend Saison zurückblicken.

Nachdem wir in der Hinrunde nur zwei Spiele verloren haben, allerdings auch nur eins gewonnen und ganze sechs Mal unentschieden spielten, sah das in der Rückrunde ganz anders aus. Von neun Spielen haben wir vier verloren, zwei Mal unentschieden gespielt und drei Spiele gewonnen. Häufig hat uns die Präzision aber auch etwas das Glück im Abschluss gefehlt, um die knappen Spiele für uns zu entscheiden.

Dennoch haben alle Spieler einen weiteren Schritt in ihrer Entwicklung gemacht und das nicht nur sportlich, sondern auch menschlich. Sie haben gemeinsam als Team auf dem Platz gekämpft und neue Freundschaften aufgebaut. Spielerisch und taktisch sind alle mittlerweile ein ganzes Stück weiter als noch zu Beginn der Saison und bereit für die nächste Saison in der C-Jugend.

Bei einer Trainingsbeteiligung jedes Einzelnen von mindestens 90 % hat es uns als Trainern einfach unfassbaren Spaß gemacht mit den Jungs zu trainieren und ihre Entwicklung begleiten zu dürfen. Wir sagen an dieser Stelle nochmal danke an die Jungs, für die tolle Saison, auch wenn nach oben noch mehr drin gewesen wäre. Es hat uns unfassbar viel Freude gemacht mit so einer geilen Truppe jede Woche auf dem Platz zu stehen.

Ein besonderer Dank gilt aber auch den Eltern, die uns den Job so einfach wie möglich gemacht haben. Egal ob Trikotwäsche oder Verkauf bei den Heimspielen, Auswärtsfahren, etc. es war immer jemand zur Stelle. Vielen Dank für eure Unterstützung! Auch im Namen der Jungs wollen wir danke sagen, unter anderem auch dafür, dass wir häufig auswärts deutlich mehr Fans und Zuschauer stellten als die Heimmannschaft und die Jungs lautstark von unseren „Ultras“ von draußen unterstützt wurden.



Torschuetzen:1:0 Robin

1:1 Nummer 18

Aufstellung: Jason - Erik, Noel, Christopher - Ben, Julian, Tim, Gennaro - Robin

Einwechselspieler: Baran, Luca, Erion, Dani, Hendrik



Bildergalerie

03.06.2022 00:25:17
Chiara Eckloff
514