TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

07.05.2022 - JSG Rheinbreitbach gg. TUS D1-JSG-Jugend 4:1 (2:1)
Rückschlag beim Tabellennachbarn (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:

Am Samstag den 07.05.2022 stand für unsere D1 der 15. Spieltag der aktuellen Saison an. Um 14:00 Uhr
wurden wir auf dem Kunstrasen in Rheinbreitbach, von der dort beheimateten D1 der JSG Rheinbreitbach,
empfangen. Man konnte ein spannendes Spiel erwarten. Nachdem man sich in der Hinrunde mit einem 1:1
getrennt hatte, standen die Gastgeber mit drei Punkten und somit einen Platz über unserer JSG in der Tabelle dar. Wir hatten also das große Ziel, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen und so mit unserem Gegner in der Tabelle gleichzuziehen.

Bei strahlend blauen Himmel pfiff der Schiedsrichter pünktlich die Partie an. Wir wollten dem Gegner von Beginn an unser Spiel aufzwängen und den Ball gut laufen lassen. Früh hatten wir recht viel Ballbesitz und konnten uns so erste Torchancen erarbeiten. Doch leider war das Glück mit der Heimmannschaft. In der
vierten Spielminute waren wir weit in die Hälfte des Gegners vorgedrungen, doch leider verloren wir den Ball. Rheinbreitbach schaltete schnell und spielte einen langen Ball auf den pfeilschnellen Stürmer, dieser war frei durch und so war es ein leichtes für ihn, den Ball zur 1:0 ins Tor zu schieben. Wir ließen uns davon nicht unterkriegen und hielten den Druck hoch. Wir erspielten uns viele gute Möglichkeiten. Gute Abschlüsse von bspw. Baran, Gennaro oder auch Tim, wurden gefährlich brachten jedoch nicht den erwünschten Erfolg. Dann in der achten Minute endlich die Erlösung. Wir schafften es den Gegner in den eigenen Sechzehner zu drücken. Nachdem die ersten Abschlüsse noch vereitelt werden konnten, stand Robin goldrichtig und schob den Ball zum verdienten 1:1 Ausgleich ein.

In den Folgeminuten, spielte sich das Geschen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Vereinzelt sind wir nochmal gefährlich vor das Tor gekommen. Gleichzeitig ließen wir hinten nichts zu. Der Führungstreffer für uns wäre sicherlich verdient gewesen.Doch es kam ganz anders: Unsere Jungs starteten einen weiteren
Angriffsversuch. In der Vorwärtsbewegung spielte Tim einen Fehlpass, der gefährlich werden sollte. Unsere Hintermannschaft befand sich noch in der Vorwärtsbewegung und im Gegenzug schaltetete Rheinbreitbach
erneut schnell um und schickte den Stürmer erneut in die Tiefe. Wieder tauchte er frei vor unserem Torwart Jason auf und wieder konnte er den Ball ins Tor schieben (2:1, 15. Min)

Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Wir machten ein sehr gutes Spiel, lagen aber aufgrund zweier Konter ärgerlich hinten. Wir wollten an den positiven Dingen festhalten und in Hälfte Zwei das Spiel drehen.

Zu Wiederanpfiff wechselten wir einige Male durch, da unsere Jungs sichtlich platt waren und mit den doch recht hohen Temperaturen zu kämpfen hatten. Wir ließen den Ball wieder gut durch unsere Reihen laufen. Doch Rheinbreitbach lauerte gut in ihrer Hälfte auf einen Fehler unsererseits. So eroberten die Gastgeber den Ball in der 38. Minute und leiteten den nächsten Konter ein. Wieder war der schnelle Stürmer frei durch. Der frisch eingewechselte Hendrik versuchte noch alles um an den Ball zu kommen, jedoch konnte er den Stürmer nur mit einem Foul stoppen. Es gab Elfmeter. Der Gefoulte mit der Nummer 6, trat selbst an und schoss den Ball flach in die rechte untere Ecke. Unser Jason hatte zwar die Ecke, aber keine Chance an den gut getretenen Ball heranzukommen. (3:1, 38. Min.) Wir waren sichtlich geknickt von dem erneuten Rückschlag, denn wir machten kein schlechtes Spiel und lagen trotzdem mit 2 Toren zurück. So verließ den Jungs ein wenig die Motivation immer wieder neu anzurennen. So entwickelte sich ein Spiel ohne die ganz großen Möglichkeiten.

In den letzten Minuten versuchten wir nochmals eine Schlussoffensive zu starten. Wir warfen alles nach vorne um noch einen Punkt mitnehmen zu können. Doch das Glück war nicht auf unserer Seite. Statt eines
Anschlusstreffers gelang es Rheinbreitbach, die aufgerückte Hintermannschaft gut auszuspielen und den
Spielstand auf 4:1 zu erhöhen (58. Min.). So dann auch der Endstand.

Sichtlich verärgert verließen wir das Feld. Wir hatten uns für die Partie viel vorgenommen, teils sehr gut gespielt und trotzdem fuhren wir mit leeren Händen nach Hause. Jetzt heißt es abhaken und weiter arbeiten, um an den letzten drei Spieltagen noch fleißig Punkte sammeln zu können.

Am Samstag empfangen wir um 14:00 Uhr die D Jugend des TuS Montabaurs, auf unserem Platz in Asbach.





Torschuetzen:

1:0, Nr. 6 (4. Min)

1:1, Robin (8. Min)

2:1, Nr. 9 (15. Min)

3:1, Nr. 6, Foulelfmeter (38. Min)

4:1, Nr. 9, (58. Min)



Aufstellung:

Jason - Erik, Erion, Daniel - Robin, Luca A., Tim, Gennaro - Baran

Einwechselspieler: Ben, Noel, Hendrik, Christopher











Bildergalerie

12.05.2022 12:14:00
Manuel Lohr
103