TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

11.11.2021 - TUS D1-JSG-Jugend gg. JSG Kreuzberg-Marienhausen 1:1 (1:1)
8. Spiel - 6. Unentschieden (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
Am Donnerstag den 11.11.21 stand für unsere D1 das nächste Heimspiel der Saison an. Nachdem man die
Woche zuvor, nach einem sehr guten Spiel gegen den TUS Montabaur, nur einmal trainiert hatte, wollten wir nun endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Anpfiff war um 18:00 Uhr auf dem Asbacher Sportplatz gegen den bis dato Tabellenletzten der Leistungsklasse. Die Vorfreude auf ein besonderes Spiel unter
Flutlichtatmosphäre, konnte auch der dichte Nebel und die bitterkalten Temperaturen, die um den Gefrierpunkt lagen, nicht trüben.

In den ersten Minuten der Partie waren die Jungs aus der D1 noch nicht wirklich wach. Die Gäste nutzen das direkt aus und ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und spielten überlegt nach vorne. In der 7. Minute war es dann ein Freistoß aus dem linken Halbfeld, der an drei Spielern von uns vorbei flog und die Nummer 2 der Gegner konnte den Ball ungestört im Tor unterbringen (0:1).

Auch in den folgenden Minuten des Spiels war die JSG Kreuzberg klar die bessere Mannschaft. Was wir in den letzten Spielen so stark gemacht hatten, ließen wir in dieser Partie noch vermissen. Wir hatten uns durch sehr gute Zweikämpfe und und frühe Ballgewinne, in des Gegners Hälfte auszeichnen können. Hier fehlte uns jedoch jegliche Präsenz in den Zweikämpfen. Auch im Spiel mit dem Ball fehlte uns die nötige Ruhe. Somit fanden wir nicht wirklich in die Partie.

In der 20. Minute eroberte Gennaro dann mal im Mittelfeld den Ball und lief Richtung Tor. Sein Abschluss verfehlte dieses allerdings knapp. Auch ein guter Abschluss von Tim fand nicht den Weg ins Netz. Kurz vor der Halbzeitpause erhielten wir nochmal einen Freistoß an der Mittellinie. Erion brachte den Ball direkt aufs Tor und der sonst sehr souveräne Keeper der Gäste konnte denn Ball nur an die Latte lenken. Von dort sprang der Ball glücklich vor die Füße von Tim, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Kurz vor der Halbzeit erzielten wir also noch den Ausgleich (1:1)

Nachdem in der Kabine einige grundlegenden Dinge angesprochen wurden, wollte man deutlich präsenter
auftreten und das Spiel in die Hand nehmen. Das gelang uns jedoch nur bedingt. Kreuzberg spielte weiter gut zusammen und wir kamen selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Defensiv arbeiteten wir in der zweiten Halbzeit besser und somit hatte auch der Gegner kaum sehenswerte Torchancen.

In der zweiten Halbzeit zog sich der Nebel immer weiter zu. Nur mit viel Mühe konnte man von der einen Seitenlinie die andere erahnen. Die schwere Sicht in Kombination mit den kalten Temperaturen, trugen nicht grade zu einem ansehnlichen Spiel bei. So war es im zweiten Spielabschnitt eine chancenarme Partie. Daher schienen sich die Spieler beider Mannschaften in den letzten Minuten mit dem 1:1 Unentschieden abgefunden zu haben.

Nach 60 Minuten war dann Schluss. Die Enttäuschung war unseren Jungs direkt anzumerken, gerade weil man sich viel vorgenommen hatte für dieses Spiel. Doch vorerst bleiben wir die Unentschieden-Könige der Liga (8 Spiele - 6 Unentschieden). Jetzt gilt es das Ganze abzuhaken und in den Trainingseinheiten vor dem letzten Meisterschaftsspiel für dieses Jahr nochmal Gas zu geben und aus den Fehlern zu lernen.

Torschuetzen:

7. Minute 0:1 Nummer 2

30. Minute 1:1 Tim


Aufstellung:
Jason – Erik, Erion, Hendrik – Gennaro, Luca, Tim, Ben – Dani

Einwechselspieler: Christopher, Julian, Robin, Noel, Baran

Besondere Vorkommnisse:
Mal wieder vielen Dank an alle Eltern, die die Jungs von draußen tatkräftig unterstützt haben und sich um den Verkauf gekümmert haben. Der Erlös wird zusammen mit der Spendenaktion der Seniorenmannschaften der
JSG Mittelahr überreicht.

Bildergalerie

15.11.2021 21:53:56
Manuel Lohr
269