TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

19.09.2022 - JSG Erpel gg. TUS C1-JSG-Jugend 2:3 (1:0)
Sieg in einem hart umkämpften Spiel (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: Am Montag waren wir im zweiten Meisterschaftsspiel zu Gast bei der JSG Erpel. Uns erwartete ein schweres Spiel gegen eine körperlich und spielerisch sehr starke Mannschaft.

Genau das zeigte sich dann auch in den ersten Minuten. Das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen und einer oft etwas hektischen Spielweise. Zu Beginn gab es viele Ballverluste im Mittelfeld auf beiden Seiten. Die Gastgeber agierten oft mit langen Bällen, um ihre schnellen Offensivkräfte in Szene zu setzten.

In der 11. Minute war es dann ein langer Ball, der durch die eigenen Reihen rutschte und anschließend nicht sauber geklärt wurde. So konnte der Ball vor dem Tor nochmal quergelegt werden und die Nummer 8 schob den Ball zum 0:1 aus unserer Sicht ein. Wir hatten in der ersten Halbzeit keine wirklich nennenswerte Torchance. Lediglich die Eckbälle haben den gegnerischen Torwart gefordert und so ging es mit einem Rückstand in die Pause.

Im zweiten Abschnitt kamen wir etwas besser ins Spiel und kombinierten uns einige Male nach vorne. In der 51. Minute war es dann ein Distanzschuss on Marian aus gut 22 Metern, der relativ zentral aufs Tor flog. Doch der Torhüter schien etwas überrascht, griff am Ball vorbei und so waren wir wieder im Spiel (1:1).

Doch nach dem Ausgleich war Erpel wieder hellwach und versuchte schnell nach vorne zu spielen. Wieder war es ein langer Ball durch die Schnittstelle. Der gegnerische Stürmer setzte sich im Laufduell gegen Erion durch und versenkte den Ball kompromisslos in der kurzen Ecke (1:2). Nur wenige Minuten später setzte sich Robin stark gegen zwei Gegenspieler durch, scheiterte jedoch am Schlussmann aus Erpel. Anschließend erhielten wir nochmal eine Ecke. John flankte den Ball vor das gegnerische Tor und John Es. setzte sich gut gegen seinen deutlich größeren Gegenspieler durch und konnte den Ball per Kopf in die lange Ecke lenken (2:2).

Nach dem erneuten Ausgleichstreffer waren wir am Drücker und Erpel musste sich erstmal neu sortieren. So nutzten die Jungs die Unruhe bei den Gastgebern direkt aus. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte, ging kein gegnerischer Verteidiger aktiv zum Ball. Malik spekulierte auf diesen Ball und lief frei auf den Torwart zu. Mit einem Kontakt lupfte er den Ball sehenswert über den Keeper ins Tor und sorgte somit zum 3:2 Führungstreffer.

Noch acht Minuten waren zu spielen und die Schlussphase wurde noch einmal sehr hektisch. Erpel warf alles nach vorne, um noch den Ausgleich zu erzielen. Neben einigen Abschlüssen, die das Tor weit verfehlten, konnte Fynn einen guten Abschluss sauber über die Latte lenken und ein weiterer Ball landete an dem Querbalken.

So pfiff der Schiedsrichter die Partie dann bei einem Stand von 3:2 für uns ab. Die Freude war groß, vor allem, weil man sich gegen eine sehr gute Mannschaft nach zweimaligem Rückstand durchgesetzt hat. Auch wenn wir
sicherlich in der ein oder anderen Aktion das Glück auf unserer Seite hatten. Es war ein sehr körperbetontes und hektisches Spiel, doch die Mannschaft hat sich durch ihren Siegeswillen und vor allem den kämpferischen Einsatz gut ins Spiel zurückgekämpft.





Torschuetzen:

1:1 Marian

2:2 John Es.

3:2 Malik



Aufstellung: Fynn, John, David, Erion, Justin, Robin, Marian, Tim, John Es., Malik, Gennaro - Erik, Noel, Kevin









Besondere Vorkommnisse:







Bildergalerie

20.09.2022 16:59:40
Chiara Eckloff
191