TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
18.09.2019 - TUS C1-JSG-Jugend gg. JS Neitersen/Altenkirchen 4:2 (2:1)
Erstellt am 24.09.2019 10:21:04 - Reads: [0092] - [Karl Meidl]

Sieg im Rheinlandpokal über Bezirksligisten

Spielbericht: C-Jugend – JSG Neitersen/Altenkirchen 4:2 (2:1)

In der 2.Runde des Rheinlandpokals hatte die C-Jugend den benachbarten Bezirksligisten zu Gast. Nach dem ver- korksten Spiel mit der ersten Pflichtspielniederlage war es zwar das zu erwartende schwere Spiel, dennoch hatte die Mannschaft nur ein Ziel: Weiterkommen! Dementsprechend gingen die Jungen sehr konzentriert in die Begegnung und wollten den Gegner mit einem schnellen Tor schocken. Und dies gelang auch: Nach einem Pass in die Lücke der Abwehr und einem starken Solo von Bennet war es ein leichtes für ihn, das 1:0 (3.) zu erzielen. Nach etwa zehn Minuten zeigte Neitersen, warum sie in der Bezirksliga spielen. Der Gast hatte das Spiel phasenweise unter Kontrolle und kam zu vielen Chancen. Diese gingen aber am Tor vorbei oder sie scheiterten am Keeper Marc, der für die Mannschaft ein großer Rückhalt ist. Dennoch gelang nach einem Konter der Ausgleich (26.). Aber für die C-Jugend war das kein Schock und kurz danach fasste sich Nino „ein Herz“ und versenkte den Ball aus gut 25 Metern im gegnerischen Tor. Damit ging es in die Pause.

Alle aufmunternden Worte in der Kabine durch das Trainerteam nutzten nichts, denn kurz nach Wiederanpfiff glichen die Gäste erneut aus (37.). Doch erneut folgte fast postwendend die entsprechende Antwort, denn Luca W. brachte seine Mannschaft erneut in Führung (41.). Das Spiel der Einheimischen wurde jetzt immer besser. Man stand gut und ließ keine nennenswerten Chancen mehr zu. Und nach einem Konter sorgte Bennet mit seinem zweiten Tor (50.) für die Entscheidung. In den restlichen 20 Minuten passierte nicht mehr viel. Jubel bei der Mannschaft, dem Trainerteam und den Zuschauern, als der Schlusspfiff ertönte. Jetzt wartet man natürlich gespannt auf die Auslosung für die nächste Runde.

Kommentar von Trainer Matthias Kicke: „Das war vielleicht das bis jetzt beste Spiel unserer Jungs. Sie haben zu jedem Zeitpunkt gekämpft und alle hatten den Willen, vor heimischer Kulisse zu gewinnen. Natürlich haben wir dieses Spiel nicht mit dem schönsten Fußball gewonnen, aber so ist das nun mal im Fußball. Am Ende, denke ich, haben wir als Mannschaft gezeigt, welches Potenzial in uns steckt und wozu wir fähig sind.“
Nachbericht-Uebersicht (C1-JSG-Jugend)
NewsTicker-Uebersicht