TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
25.09.2019 - SV Buchholz 05 e.V. gg. TUS Alte-Herren 0:6 (0:4)
Erstellt am 08.10.2019 22:44:21 - Reads: [0198] - [Patrick Bisch]

Kantersieg im Derby am Wahler Bach

Spielbericht:
Die Alten Herren des TuS Asbach haben sich eindrucksvoll aus der Krise geschossen! Beim Nachbarn aus
Buchholz kamen die TuS-AH zu einem klaren 6:0-Auswärtssieg!

Da Cheftrainer Lothar Kick aus beruflichen Gründen nicht zugegen sein konnte, stand an diesem Abend
Athletik-, Fitness- und Koordinationstrainer Thomas Becker in der Verantwortung. Becker, der in der Szene auch eine ausgezeichneten Reputation als Mentaltrainer genießt, brachte einige Überraschungen aufs Feld: So brachte er in der Innenverteidigung den AH-Präsidenten, Altstar und Erfolgsgaranten "Mini"
Germscheid, der in den letzten Wochen weniger Spielzeit bekam.
In der Offensive setzte Becker auch wieder auf den Jungstar Marius Strüder. Strüder war nach seinem
kläglich verschossenen Elfmeter im vorletzten Spiel beim 1:6 gegen den VfL Oberlahr in ein mentales Loch gefallen, blieb der Mannschaft zuletzt fern und hielt sich unter Aufsicht von Sportdirektor Renè Konrad, Ernährungsberater Marcel Anhalt und Dr. Hein Pohl auf Mallorca fit.

Diese Auszeit am Fuße des Puig Major tat dem technisch versierten Offensivallrounder sichtlich gut. Bereits nach drei gespielten Minuten setzte Strüder den Asbacher Angreifer Oli Fischer in Szene, der eiskalt zum 1:0 für die Gäste vollstreckte.

Die in der ersten Halbzeit sehr effizient agierenden Asbacher stellten früh die Weichen auf Auswärtssieg, Greg Hellmann schraubte per Doppelpack das Ergebnis nach 12 Minuten bereits auf 3:0.

Nach 25 Minuten markierte Asbachs Spielmacher Thiemo Winter per Sololauf den 4:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit überließ Asbach dem Gastgeber vermehrt das Spielgerät, wodurch Buchholz die
Begegnung nun offener gestalten konnte. Die jetzt tiefer stehenden Asbacher lauerten fortan auf Konter. Die sich zahlreich bietenden Umschaltmöglichkeiten wurden jedoch selten konzentriert zu Ende gespielt,
wodurch einige im Ansatz gute Gelegenheiten liegen gelassen wurden.

Was vielleicht auch daran lag, dass u.a. Strüder nun etwas müde wirkte. Die Strapazen der langen
Heimreise aus Mallorca waren dem Stürmer nun doch anzumerken.

Dennoch kamen die Asbach noch zum 5:0 durch Christian Scholke und zum 6:0 durch den dritten Treffer
von Shootingstar Greg Hellmann, der damit 7 der letzten 14 Tore der Asbacher erzielte!

Durch den 6:0 Auswärtserfolg beendete der TuS damit eindrucksvoll eine Serie von fünf sieglosen Spielen. Interimstrainer Thomas Becker äußerte sich nach dem Spiel bescheiden: „Ein toller Sieg der Mannschaft,
die heute für Ihren Trainer gespielt hat! Ich habe keinerlei Ambitionen, Lothar Kick wird im nächsten Spiel mit Sicherheit wieder an der Seitenlinie stehen!"

Torschuetzen:
0:1 (04.) Fischer
0:2 (09.) Hellmann
0:3 (12.) Hellmann
0:4 (25.) Winter
0:5 (48.) Scholke
0:6 (60.) Hellmann

Aufstellung:
Komor, Buchholz, Germscheid, Nowak, Roth, Geuß, Scholke, Hellmann, Strüder, Fischer, Winter, Becker

Besondere Vorkommnisse:
Vielen Dank an die Gastspieler und den Schiedsrichter für euren Einsatz!
Nachbericht-Uebersicht (Alte-Herren)
NewsTicker-Uebersicht