TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
08.05.2019 - TUS Alte-Herren gg. SG Eudenbach/Aegidienberg 4:1 (2:1)
Erstellt am 13.05.2019 23:57:40 - Reads: [0193] - [Patrick Bisch]

Alte Herren bleiben in der Erfolgsspur

Spielbericht:
Die Alten Herren des TuS Asbach zeigen sich weiterhin in starker Form. Im Heimspiel gegen die SG
Eudenbach/Aegidienberg am vergangenen Mittwoch holte das Team um Spielertrainer Lothar Kick den
dritten Sieg im vierten Saisonspiel und setzt sich in der Spitzengruppe der AH-Liga West/Südwest/Ww-Wied fest.

Bei Dauerregen und frostigen Temperaturen in der Karl-Meidl-Arena waren die Gastgeber von Beginn an
das spielbestimmende Team, ließen Ball und Gegner laufen.

Und bereits nach sieben Minuten klingelte es das erste Mal im Gehäuse der Gäste. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld tauchte Asbachs Neuzugang Christoph Vollmert alleine vor dem Torhüter der SG auf.
Vollmert zeigte, wie gewohnt, keine Nerven und hob den Ball gefühlvoll über den Schlussmann hinweg ins
Netz.

Asbach spielte weiterhin druckvoll und stellte nach 18 Minuten auf 2:0. Nach einem Flankenlauf über die rechte Seite zog Phil Hartung in den Sechzehner der Gäste und schloss aus spitzem Winkel ab. Der
Schlussmann der SG konnte den Ball nur klatschen lassen - vor die Füße von Vollmert. Der drosch das
Leder humorlos in den linken Knick!

Kurz vor der Pause war es dann TuS-Torwart Hein Pohl, der die Gäste zurück ins Spiel brachte. Der
ansonsten sehr sichere Schlussmann war gedanklich entweder bereits in der Umschaltsituation, oder
schon beim Pausentee, als er eine eigentlich harmlose Flanke aus dem linken Halbfeld aus den Händen,
und vor die Füße von Eudenbachs Stürmer, fallen ließ. Dieser bedankte sich und schob lässig zum 2:1
Anschlusstreffer ein.

Der TuS ließ sich aber nicht beirren und blieb auch nach dem Wechsel die bessere Mannschaft. In der 39. Minute setzte sich Nico Schiela mit einer starken Einzelaktion durch und schloss aus kurzer Distanz ab. Der Gästekeeper zeigte eine starke Reaktion und konnte den Ball ins Toraus abwehren.
Bei der anschließenden Ecke brachte die Eudenbacher Abwehr den Ball nicht weg. Aus dem Getümmel
heraus war es wieder einmal Christoph Vollmert, der die Übersicht behielt und aus kurzer Distanz seinen dritten Treffer markierte.

Kurz darauf forderte der Asbacher Stürmer einen Elfmeter, doch die Pfeife vom laufstarken Schiedsrichter Pascal Konrad (siehe Heatmap) blieb stumm. Aus sicherer Entfernung konnte er kein Foul an Vollmert
erkennen - wohl die richtige Entscheidung.

Einen weiteren Treffer gab es dennoch für zu bejubeln für die, trotz des miserablen Wetters, zahlreich
erschienenen TuS-Anhänger. In der 55. Minute köpfte Nico Schiela zunächst an die Querlatte. Die Kugel
klatschte zurück zum Mittelfeldmotor der Hausherren und Schiela schob locker ein zum verdienten 4:1
Endstand.

Die Alten Herren des TuS Asbach bedanken sich für das faire Spiel der SG Eudenbach/Aegidienberg!

Torschuetzen:
1:0 (07.) Vollmert
2:0 (18.) Vollmert
2:1 (32.)
3:1 (40.) Vollmert
4:1 (55.) Schiela

Aufstellung:
Pohl, Nowak, Buchholz, Scholke, Hartung, Roth, Schiela, Fischer, Hellmann, Böhm, Vollmert, Geuss, Kick, T. Becker

Besondere Vorkommnisse:
Vielen Dank an Gastspieler und den souveränen Aushilfsschiedsrichter Pascal Konrad!

!! Save the date: 2. Elfmeterturnier TuS Asbach AH 29.06.2019 !!
Das Anmeldeformular inkl. Turnierbestimmung steht zum Download zur Verfügung:
Zur Anmeldung das Formular ausgefüllt an asbachcup@tusasbach.de senden.

Heatmap Pascal Konrad

1557784660-1.jpg
Nachbericht-Uebersicht (Alte-Herren)
NewsTicker-Uebersicht