TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
25.08.2018 - TUS Alte-Herren gg. SV Eintracht Windhagen 1921 e.V. 2:4 (1:2)
Erstellt am 06.09.2018 20:44:47 - Reads: [0156] - [Patrick Bisch]

Vermeidbare Niederlage

Spielbericht:
Am Samstag, den 25.08.2018 empfing die AH des TuS Asbach den SV Windhagen. Nachdem das Hinspiel im April noch deutlich für den SVW ausfiel, konnte der TuS das Spiel diesmal offener gestalten.
Die Asbacher, zunächst auf Sicherheit bedacht, überließen den Windhagenern zumeist das Spielgerät und lauerten ihrerseits auf Konter. Diese wurden jedoch zu selten sauber zu Ende gespielt.
Nach ca. zehn Minuten konnte der SVW das Abwehrbollwerk der Asbacher zum ersten Mal durchbrechen. Nach
einem feinen Zuspiel aus dem Mittelfeld tauchte ein Stürmer des SVW alleine vor dem Asbacher Torhüter Waldemar Komor auf und erzielte eiskalt die Führung für die Gäste.
Diese sollte allerdings nur kurz Bestand haben. Nur kurz nach der Führung konnte der TuS durch Thomas Böhm ausgleichen. Nach einem langen Ball von Lothar Kick aus dem Halbfeld zögerte der Gästekeeper einen Moment zu lange, der wieselflinke TuS-Stürmer Böhm spritzte dazwischen und hob das Spielgerät mit dem Kopf über den Schlußmann hinweg ins Netz.
In der Folge war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften Probleme hatten, klare Torchancen herauszuspielen.
In der 25. Minute konnten die Windhagener ausnutzen, dass die Asbacher Hintermannschaft nach Ballverlust in der Offensive kurzzeitig die Ordnung verloren hatte. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite stand ein SVW- Stürmer völlig blank. Konnte Komor den ersten Ball noch abwehren war er beim Nachschuss dann jedoch
chancenlos.
Somit ging es mit 1:2 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel übernahm dann der TuS das Kommando in der heimischen Karl-Meidl-Arena und drängte auf den Ausgleich.
Nachdem man mehrere gute Chancen ausgelassen hatte, war es dann David Buslei, der per Kopf(!) den überfälligen 2:2 Ausgleich erzielte. Die Flanke kam auch dieses Mal vom Asbacher Spielertrainer Lothar Kick.
Die Gastgeber blieben am Drücker, verpassten es aber selbst mal in Führung zu gehen. Stattdessen mussten die Asbacher erneut einen Gegentreffer schlucken. Nach einer Ecke konnte die Asbacher Defensive trotz mehrfacher Gelegenheit den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären. Ein Spieler des SV Windhagen köpfte den Ball über den Asbacher Torhüter Richtung Asbacher Gehäuse. Asbachs Marcel Anhalt versuchte noch, den Ball akrobatisch von der Linie zu kratzen, jedoch ohne Chance. Zu hart und zu platziert war der Kopfballheber.
Der TuS gab nicht auf und drängte erneut auf den Ausgleich. Doch trotz mehrerer guter Gelegenheiten sollte dieser nicht mehr fallen.
Stattdessen schloss der SVW auf der Gegenseite kurz vor Schluss einen Konter zum entscheidenden 4:2 ab.

Torschuetzen:
0:1 (10.)
1:1 (15.) Thomas Böhm
1:2 (28.)
2:2 (38.) David Buslei
2:3 (52.)
2:4 (70.)


Aufstellung:
Komor, Scholke, T. Becker, T. Nowak, Anhalt, Kick, P. Bisch, G. Hermann, D. Buslei, Böhm, J. Wagner, W. Germscheid, Mohr

Besondere Vorkommnisse:
Vielen Dank an die Gastspieler für euren Einsatz!
Nachbericht-Uebersicht (Alte-Herren)
NewsTicker-Uebersicht