TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
14.04.2018 - SV Eintracht Windhagen gg. TUS Alte-Herren 3:0 (0:0)
Erstellt am 23.04.2018 23:12:49 - Reads: [0171] - [Patrick Bisch]

Verdiente Niederlage

Spielbericht:
Am Samstag, 14.04.2018 waren die AH des TuS Asbach zu Gast beim befreundeten SV Eintracht Windhagen. In einem einseitigen Spiel unterlag der TuS auch in der Höhe verdient mit 0:3.

Der SV war im heimischen Stadion von Beginn an die aktivere Mannschaft und ließ Ball und Gegner laufen. Bereits in der 5. Spielminute kam der SVW zum ersten hochkarätigen Abschluss, doch der Pfosten rettete für die Gäste.

Der TuS stand tief und verlegte sich aufs Konterspiel. So konnte Michael Kraft nach neun Minuten einen solchen Konter abschließen, doch sein Schuss stellte keine Gefahr für den Kasten des Windhagener Keepers dar.

In der Folge der ersten Halbzeit bekamen die Gäste die Windhagener besser in den Griff. Zwar bestimmten die Hausherren weiterhin das Geschehen, kamen aber nur noch selten gefährlich vor das Asbacher Gehäuse. Und somit ging es torlos in die Pause.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Gastgeber nochmals das Tempo. So konnte Tus-Keeper Arenz seine Mannschaft in der 37. Spielminute noch mit einer starken Parade vor dem Rückstand bewahren. Zwei Minuten später aber hatte auch er das Nachsehen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam ein Stürmer des SVW in zentraler Position aus ca. 25 Metern zum Abschluss. Sein gefühlvoll geschlenzter Ball segelte über den Torhüter hinweg ins Tor der Gäste.

Im weiteren Spielverlauf kamen die spielerisch und läuferisch überlegenen Gastgeber noch mehrfach gefährlich vor das Asbacher Tor. Auf der anderen Seite ergaben sich weiterhin gelegentliche Kontermöglichkeiten. Die beste vergab David Buslei, der plötzlich frei vor dem Windhagener Torwächter auftauchte, an diesem aber nicht vorbei kam.

In der 57. und 58. Spielminute konnte der SVW dann per Doppelschlag auf 3:0 erhöhen. Damit war das Spiel endgültig entschieden.

In der Schlussminute gab es dann doch nochmal eine gute Gelegenheit zum Ehrentreffen, doch der Schiedsrichter entschied auf Handspiel eines Asbacher Stürmers im gegnerischen Strafraum und verhinderte somit eine sehr gute Torgelegenheit.

Somit blieb es beim verdienten 3:0 Heimerfolg für den SV Eintracht Windhagen.

Im Anschluss an das Spiel waren die AH des TuS eingeladen zur 50. Geburtstagsfeier von Stefan Feldens. Der ehemalige Abteilungsleiter und Laufwunder des SVW hatte im Sportlerheim alles angerichtet. Bei frisch gezapftem Pils, Hausschnaps und reichhaltigem Buffet ließ sich die schmerzliche Niederlage verarbeiten.

Den letzten Sieg des Abends sollte dann doch noch der TuS einfahren. Beim Knobeln um die Wurst bewies der Präsident der Asbacher AH, Wolfgang „Mini“ Germscheid, goldenes Händchen und reckte um ca. 22:00 Uhr die ca. 2200 Gramm schwere Trophäe des Abends in die Höhe. Die Beute des Präses wurde im Anschluss an das folgende Mittwochstraining verteilt und vertilgt.

Torschuetzen:
keine

Aufstellung:
R. Arenz, T. Brauer, A. Buchholz, T. Becker, T. Nowak, L. Kick, P. Bisch, T. Winter, D. Buslei, O. Fischer, M. Kraft, T. Vogt, B. Mohr, J. Pohl, J. Schäfer

Besondere Vorkommnisse:
Besonderen Dank an die Gastspieler Arenz, Brauer, und Winter für die Unterstützung!
Nachbericht-Uebersicht (Alte-Herren)
NewsTicker-Uebersicht