TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

29.08.2022 - JSG Ahrbach gg. TUS A1-JSG-Jugend 1:3 (1:0)
Letzter Test: Sieg über Rheinlandligisten (Freundschaftsspiel)
Spielbericht: JSG Ahrbach – A-Jugend 1:3 (1:0)

Nachdem der TuS Oberpleis in der vergangenen Woche das Testspiel kurzfristig abgesagt hatte, freuten sich die Verantwortlichen wieder, ein Spiel austragen zu können. Gegner war die JSG Ahrbach, die in der letzten Saison den Kombinierten den Aufstieg in die Rheinlandliga wegschnappte. Beide Teams waren durch die Schulferien aber noch etwas geschwächt, doch A-Jugend-Trainer Tristan Limbach konnte mit Unterstützung der B-Jugend einen großen und qualitativ guten Kader zum Spiel mitnehmen. Allerdings fielen seine Assistenten aus, die ein wichtiges Training in der ersten Mannschaft hatten. Als Betreuer stellten sich Norbert und Johannes Ditscheid zur Verfügung, die ihren Job, wie nicht anders erwartet, super machten.

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Jugendspiel, in dem kein Klassenunterschied zu merken war. Die ersten 20 Minuten gehörten sogar den Kombinierten, die den Ball gut laufen ließen und sich die ersten Torchancen erarbeiteten. In der Trinkpause zeigten die Worte des gegnerischen Trainers Wirkung, denn die Gastgeber wurden immer stärker, während die Asbach/Buchholzer im Spielaufbau immer unsicherer wurden und sich unnötige Fehler einschlichen. Die Folge: 1:0 (33.) für die Hausherren.

Doch auch Tristan Limbach fand die richtigen Worte in der Halbzeitpause, sodass seine Jungs zu Beginn des zweiten Abschnitts wieder besser ins Spiel fanden. Es wurde nun ein gutes Spiel mit Chancen „hüben wie drüben“. Die Kombinierten vergaben einige gute Gelegenheiten zum Ausgleich, auf der anderen Seite bewahrte Torwart Marc Winter seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand. Doch im weiteren Spielverlauf nutzten die Kombinierten doch noch ihre Chancen und konnten dem neuen Rheinlandligisten eine Heimniederlage zufügen: Ausgleich (56.) durch Luca Becker, Führung (64.) durch Nino Fuhr und Endergebnis (87.) durch Bennet Lorenz.

Kommentar von Trainer Tristan Limbach: „In einem ausgeglichenen Spiel waren wir heute effizienter als der Gegner. Im Vergleich zu den ersten beiden Testspielen war das schon ein guter Schritt nach vorne. Am kommenden Wochenende wird unser Kader komplett aus dem Urlaub zurück sein und wir können endlich an mehreren Schwerpunkten arbeiten.“

Nächste Termine:
Donnerstag (01.09.): Training
Samstag (03.09.): Fotoshooting und Training
Dienstag (06.09.): Rheinlandpokal bei der JSG CSV Neuwied (19.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Hüllenberg)

Bildergalerie

31.08.2022 15:59:34
Karl Meidl
1177