TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

13.08.2022 - SV Rheinbreitbach gg. TUS A1-JSG-Jugend 2:2 (1:0)
Unentschieden im zweiten Testspiel (Freundschaftsspiel)
Spielbericht: SV Rheinbreitbach – A-Jugend 2:2 (1:0)

Das Trainerteam der Asbach/Buchholzer A-Jugend leidet derzeit darunter, dass wegen der Schulferien immer wieder Spieler bei den Tests und im Training fehlen. Trotzdem, so Trainer Tristan Limbach: „Es gilt Erkenntnisse zu gewinnen, auch wenn wir noch lange nicht in Bestbesetzung antreten können“.

Die Kombinierten begannen gut, setzten den Gegner unter Druck und erspielten sich schon nach wenigen Minuten die erste große Torchance. Der Schuss von Luca Becker ging jedoch leider nur an den Pfosten. Eine frühe Führung hätte dem Spiel sicherlich gutgetan, denn dann hätte der tiefstehende Gegner wahrscheinlich selbst etwas mehr riskieren müssen. So tat man sich schwer, da die Gastgeber hinten dicht gestaffelt und gut organisiert standen. Das Spiel verflachte daher ein wenig. Die JSG hatte zu viele einfache Ballverluste, ein schlechtes Passspiel und die Bälle wurden zu lange gehalten und vor allem war zu wenig Bewegung im Spiel, um Räume zu schaffen. Bis auf zwei Standardsituationen ließ man hinten nichts zu, doch eine landete im Netz und die andere an der Latte.

Im zweiten Abschnitt spielte die JSG mit mehr Risiko, setzte daher den Gegner früher unter Druck und konnte so mehr gefährliche Aktionen kreieren. Dies spielte allerdings den Hausherren in die Karten, die immer wieder gefährliche Konter fuhren. Dennoch gelang Nino Fuhr der verdiente Ausgleich. Als die JSG die Riesenchance zum Führungstreffer ausließ, nutzten dies die Gastgeber zu einem erfolgreichen Konter aus. Doch in den Schlussminuten erzielte Bennet Lorenz den mehr als verdienten Ausgleich.

Kommentar von JSG-Trainer Tristan Limbach: „Nachdem wir gut gestartet sind, verfielen wir dann schnell in Richtung Sommerkick. Die zweite Halbzeit war dann zwar besser, aber noch lange nicht so, dass wir zufrieden sein können. Vor allem läuferisch war das noch viel zu wenig, sodass wir im Training die Zügel anziehen werden. Wenn wir einen solchen Gegner ständig unter Druck setzen und stressen können, dann sind wir auch in der Lage, ein solches Spiel zu gewinnen. Dafür müssen wir aber deutlich fitter sein.“

Tore: Nino Fuhr, Bennet Lorenz

Aufstellung: Lukas Schütz, Lars Mandel, Lukas Ditscheid, Moritz Kuhn, Nino Fuhr, Bennet Lorenz, Tobias Konrasy, Luca Becker, Lukas Tausenfreund, Jaden Steinfatt, Luan Sfarca, Christian Hilger

Nächstes Spiel: A-Jugend – TuS Oberpleis (Dienstag, 23.08., 19:30)
14.08.2022 18:07:55
Karl Meidl
1689