TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

04.09.2021 - JSG Rhein-Westerwald Neustadt gg. TUS A1-JSG-Jugend 2:5 (0:0)
A-Jugend mit Derbysieg zum ersten Saisonspiel (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
Nachdem die A-Jugend der JSG ihr letztes Pflichtspiel am 19.09.2020 absolviert hat, fand nun 350 Tage danach das erste Ligaspiel der Saison 2021/22 statt.
Diese startete auch direkt mit dem Derby gegen die JSG Rhein-Westerwald Neustadt in Fernthal.

Nach einer überzeugenden Vorbereitung und dem souveränen Einzug in die nächste Pokalrunde ging die JSG auch als klarer Favorit ins Spiel. Jedoch verlief die erste Halbzeit ohne eine gute Chance für unsere JSG. Im Gegenteil; während die JSG zwar mehr Ballbesitz hatte, konterte die Heimmannschaft im Laufe der ersten Halbzeit immer öfter und kam gegen Ende der 1.Halbzeit auch zu zwei guten Chancen. Bei unserer A-Jugend fehlte der letzte Wille, die Laufbereitschaft.

Nach einer emotionalen Ansprache von Trainer Johannes Noppeney und auch einer Aussprache innerhalb des
Teams, kam unsere U19 mit einem ganz anderen Auftreten auf den Platz. Drei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Kevin Hönighausen das 1:0. Lukas Schütz und Moritz Kohr erhöhten in der 71. und 72. Minute per Doppelschlag auf 3:0.
Während die mitgereisten Fans der JSG die Tore lautstark feierten wurde das Spiel aufgrund der zunehmenden Nachlässigkeiten unserer U19 immer wilder.

Neustadt verkürzte daraufhin nach einem Fehler der JSG in der 79.Minute auf 3:1. Darauf antwortete die JSG durch ein Tor von Moritz Kohr in der 83.Minute, während Neustadt in der 85.Minute, wieder vermeidbar, auf 4:2 verkürzte: Moritz Kohr machte dann seinen Hattrick in der 90.Minute mit einem Freistoßtor aus knapp 30 Metern perfekt und stellte den Endstand von 5:2 her.

Trainer Johannes Noppeney:
"Wir freuen uns über einen gelungenen Saisonstart. Die erste Halbzeit gibt uns aber die Erkenntnis, dass wir weiter hart arbeiten müssen. Allerdings spricht es für den Charakter der Jungs, wie wir auf diese Leistung in der 2.Halbzeit reagiert haben. Aber auch da müssen wir weiter an uns arbeiten. Wir müssen die Spiele bis zum Ende in unserem System spielen, und nicht nach dem 3:0 aufhören. Da hat nämlich die Rückwärtsbewegung, die Zweikampfhärte etc. wieder nachgelassen. Wir haben jetzt in dieser Woche in 2 Spielen zwar 11 Tore geschossen, aber auch 4 kassiert. Das ist nervig und daran müssen wir arbeiten um weiter erfolgreich zu sein."

Vorschau:
Weiter geht es für die A-Jugend am 18.09 beim ersten Ligaheimspiel gegen den SV Adler Niederfischbach. Anstoß ist um 17 Uhr in Asbach.

12.09.2021 15:10:59
Johannes Noppeney
6