TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

13.11.2022 - TUS 2-Mannschaft gg. SV Leubsdorf 5:2 (3:2)
Alle Tore nur nach Standards (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: TuS Asbach II - SV Leubsdorf 5:2 (3:2)

Die TuS-Reserve konnte durch die überraschende Niederlage des Tabellenführers den Abstand zu ihm verkürzen, doch die Leistung war an diesem Tag nicht gut. Besonders die erste Halbzeit war es kein gutes Spiel seitens der Asbacher. So war es nicht verwunderlich, dass die Gäste durch ihren Spielertrainer in Führung gingen (15.) und später ausgleichen (33.) konnten. Bei beiden Gegentreffern sah die Asbacher Abwehr alles anderes als gut aus. TuS-Trainer „Basti“ Ferro: „Beide Tore waren Geschenke unsererseits, die die Gäste gerne annahmen.“ Zum Glück klappte es in der Offensive, zumindest bei Standards. Der schnelle Asbacher Ausgleich (17.) erfolgte nach einem Eckball von Moritz Kohr per Kopfball durch Klaus Selbach. Nach dem gleichen Schema ging Asbach dann erstmals in Führung (22.): Eckball Moritz Kohr – Kopfball von Dirk Christiansen. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Klaus Selbach im Strafraum gefoult und den fälligen Strafstoß verwandelte Tobi Keppler sicher zum 3:2 (45.).

In der Kabine wurde das Manko an diesem Tag vom Trainerduo Ferro/Schmiedl angesprochen. Und in der Tat wurde im zweiten Abschnitt zwar deutlich besser gespielt, aber vor dem SV-Tor wurde letztendlich weiterhin sehr hektisch agiert. So baute der TuS seine Führung nach dem bewährten Schema aus (55.): Eckball Moritz Kohr – Treffer durch Dirk Christiansen dieses Mal per Fuß. Den Schlusspunkt setzte Yusuf Yildirim, der einen Abpraller nach einem Freistoß von Moritz Kohr im Netz unterbrachte (78.).

TuS-Trainer „Basti“ Ferro: „Ich denke, dass der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Die Gäste hatten in der zweiten Halbzeit keine einzige Chance und waren nur darauf bedacht, die Niederlage in Grenzen zu halten. Allerdings war keiner unserer fünf Treffer herausgespielt und fiel lediglich nach Standards.“

Wesentlich kritischer äußerte sich Asbachs Fußballchef „Waldi“ Komor, der selber wegen Personalproblemen als Torwart einsprang: „Trotz der 3:2 Führung war die erste Halbzeit erbärmlich. Nach einer deftigen Pausenansprache gab es eine solide zweite Hälfte, die den deutlichen Sieg am Ende rechtfertigte“.

Tore: 0:1 (15.), 1:1 (17.) Klaus Selbach, 2:1 (22.) Dirk Christiansen, 2:2 (33.), 3:2 (45.) Tobi Keppler FE, 4:2 (55.) Dirk Christiansen, 5:2 (78.) Yusuf Yildirim

Aufstellung: Waldi Komor, Tim Brauer (45. Niklas Hardt), Jannis Keppler, Marvin Kaltz, Tobi Keppler, Klaus Selbach, Moritz Kohr, Louis Hoen (75. Marius Strüder), David Keune (21. Yusuf Yildirim), Justin Eichas (81. Maxi Sprau), Dirk Christiansen

Nächstes Spiel: SV Rheinbreitbach II – TuS Asbach II (Sonntag, 21.11., 12 Uhr)













TUS-Torschützen

Yusuf Yildirim 1
Klaus Selbach 1
Tobias Keppler 1
Dirk Christiansen 2
14.11.2022 11:34:12
Karl Meidl
121