TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

02.09.2022 - SG DJK Neustadt-Fernthal II gg. TUS 2-Mannschaft 1:3 (0:0)
Jubel nach Derby-Sieg in Fernthal! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: SG Neustadt II – TuS Asbach II 1:3 (0:0)

In einem Derby, das es für die beiden Reservemannschaften lange nicht gab, setzte sich der TuS eindeutiger als es das Ergebnis aussagt am Freitagabend durch. Vor 200 Zuschauern (!) nahm Asbach von Beginn an das Heft in die Hand und war die klar dominierende Mannschaft. Allerdings galt dies nur bis zur Strafraumgrenze, denn in der „Box“ waren die TuS-Stürmer einfach zu harmlos. Passend dazu, dass Moritz Kohr einen an ihm verschuldeten Elfmeter nicht verwandeln konnte! Die Gastgeber beschränkten sich im ersten Abschnitt lediglich aufs Verteidigen und versuchten ihr Heil mit langen Bällen, die keine Gefahr brachten.

In der Pause musste Niklas Hardt aus beruflichen Gründen ausgewechselt werden. Für ihn kam Fabian Luther, der wenig später den TuS in Führung schoss (53.). Nach dem kurz darauf erfolgten Doppelschlag durch Moritz Kohr (54.) waren die Gastgeber nicht mehr in der Lage, Paroli zu bieten. Dennoch gelang ihnen nach einer Unstimmigkeit im Asbacher Abwehrbereich der Anschlusstreffer (62.). Bei den Hausherren kam jetzt etwas Hoffnung auf, doch noch dem Spiel eine Wende zu geben. Leider wurde dabei der Körpereinsatz übertrieben. Die Folge waren drei Asbacher Verletzte, die ausgewechselt werden mussten. Der Schiedsrichter zückte zwar jedes Mal die gelbe Karte, wobei einmal eine Rote Karte auch angebracht gewesen wäre. Es dauerte allerdings bis in die Nachspielzeit, bis das Spiel durch ein Tor von Jannis Keppler (90.+2) endgültig entschieden war.

Dazu TuS-Trainer „Basti“ Ferro: „Es hat sich gezeigt, dass sich die Konditionseinheiten in den letzten Wochen heute positiv bemerkbar gemacht haben. Leider haben wir den Dreier mit drei Verletzten (Nicky, Justin und Marvin) bezahlt.“

Und Sportlicher Leiter Andy Buslei ergänzt: „Erwartungsgemäß haben Basti und Piwi ihr Team sehr gut auf eine intensive Begegnung eingestellt und sogar ihren Physio „Gauli“ mitgebracht. Mit großer Leidenschaft konnte der Sieg völlig verdient eingefahren werden. Großes Kompliment an das ganze Team!“

Tore: 0:1 (53.) Fabian Luther (Tobi Keppler), 0:2 (54.) Moritz Kohr (Can Büyüktosun), 1:2 (62.), 1:3 (90.+2) Jannis Keppler (Can Büyüktosun)

Aufstellung: Klaus Selbach, Max Strüder, Jannis Keppler, Marvin Kaltz (69. Lars Gödtner), Nicky Jeske (90. Luca Buchholz), Moritz Kohr (90.+4 Marius Strüder), Can Büyüktosun, Niklas Hardt (46. Fabian Luther), Tobi Keppler, Justin Eichas (80. Dominik Salz), Tim Brauer

Nächstes Spiel: TuS Rodenbach – TuS Asbach II (Mittwoch, 07.09., 19.30 Uhr)







TUS-Torschützen

Fabian Luther 1
Moritz Kohr 1
Jannis Keppler 1
03.09.2022 14:33:51
Karl Meidl
178