TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

13.09.2020 - TUS 2-Mannschaft gg. FV Rheinbrohl II 2:3 (1:2)
Der Ausgleich wollte einfach nicht fallen! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: TuS Asbach II – FV Rheinbrohl II 2:3 (1:2)

Gegen die Gäste vom „Römerdorf“, bei denen sich noch die Aufstiegseuphorie bemerkbar macht, musste die TuS- Reserve im zweiten Meisterschaftsspiel die zweite Niederlage hinnehmen. Dabei fing es schon bald sehr gut für die Asbacher Zweite an. Einen Eckball von Nicky Jeske konnte der FV-Keeper abwehren, doch der Ball landete auf dem Kopf von Lars Gödtner, der ihn zu Fabian Luther weiterleitete und schon lag der TuS in Führung (6.). Doch nach etwas mehr als zehn Minuten glichen die Gäste durch einen Freistoß aus 20 Metern aus (17.). Kurz vor der Pause konnte die TuS-Abwehr einen Eckball nicht weit genug aus der Gefahrenzone bugsieren. Ein Gästespieler zog einfach ab und hatte mit seinem Volleyschuss aus gut und gerne 25 Metern Erfolg: der Ball zappelte im linken Torwinkel (42.).

Obwohl die TuS-Reserve im zweiten Abschnitt mehrere Torchancen hatte, waren die Gäste erneut erfolgreich. Nach einer Flanke von der rechten Seite hatte ein FV-Stürmer keine Probleme, den Ball im TuS-Tor unterzubringen (75.). Kurz darauf kam noch einmal Hoffnung auf, als dem TuS der Anschlusstreffer gelang (79.). Niklas Salz knallte den Ball nach einem Querpass von Niklas Hardt aus kurzer Distanz in die Maschen. Doch alle Anstrengungen in den letzten zehn Minuten verpufften, der mögliche Ausgleich wollte nicht fallen.

Kommentar von TuS-Trainer Tobi Hoever: „Die kämpferische Leistung stimmte heute. Im ersten Abschnitt hatten wir sogar das Spiel unter Kontrolle, gerieten aber leider durch eine Standardsituation und durch einen Sonn- tagsschuss in Rückstand. Und selbst nach dem 1:3 hatten wir noch genügend Gelegenheiten, dem Spiel eine Wende zu geben. Doch viele davon wurden von dem ausgezeichneten Gästekeeper entschärft. Aber eins steht fest: Niederlage bleibt Niederlage! Und für ein gutes Spiel gibt es leider keine Punkte. Wir brauchen unbedingt möglichst bald ein Erfolgserlebnis, damit bei dem einen oder anderen der Knoten platzt.“

Tore: 1:0 (6.) Fabian Luther, 2:3 (79.) Niklas Salz

Aufstellung: Bene Buda, Matthias Kitke, Carlos Schäfer, Florian Hammelstein, Philipp Gödtner (71. Leon Adams), Nicky Jeske, Lars Gödtner, Niklas Salz, Kai Ewens, Fabian Luther, Lino Majer (54. Niklas Hardt)

Nächstes Spiel: VfL Oberbieber II – TuS Asbach II (Sonntag, 20.09, 12 Uhr)


13.09.2020 20:52:56
Karl Meidl
125