TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

08.03.2020 - TUS 2-Mannschaft gg. SV Leubsdorf 4:2 (2:0)
Wiedergutmachung gelungen!
Spielbericht: TuS Asbach II – SV Leubsdorf 4:2 (2:0)

Die Asbacher Zweite wollte unbedingt das schlechte Spiel vom Vorsonntag schnellstens vergessen machen. Begünstigt kam dazu, dass man einige Rekonvaleszenten aus dem Kader der Ersten zur Verfügung hatte.

So nahm man sich vor, den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen. Dies gelang auch mithilfe der schnellen Asbacher Stürmer, doch leider fehlte leider im Abschluss die Präzision. So dauerte es über eine halbe Stunde, bis sich der erste Erfolg einstellte. Nach einem langen Diagonalball von Tim Brauer aus der eigenen Hälfte kam Pascal Kornrumpf vor dem herauseilenden SV-Keeper an den Ball und legte ihn quer zu Justus Kilanowski, der keine Mühe beim Einlochen hatte (33.). Kurz vor dem Pausenpfiff konnte dann Philipp Stelzer auf Zuspiel von Niklas Salz erhöhen (45.). Die Gäste kamen im ersten Abschnitt höchstens nach Asbacher Fehler in die Nähe des eigenen Tors.

Nach Wiederbeginn wollte Asbach schnell für klare Verhältnisse sorgen, allerdings wurden etliche Hochkaräter leichtfertig vergeben. Und dann wäre das Spiel fast gekippt. Nach einem umstrittenen Foulelfmeter konnten die Gäste verkürzen (65.). Jetzt war die Partie wieder offen und die Asbacher Mannschaft überstand mit viel Glück diese Phase, ohne den möglichen Ausgleich hinzunehmen. Und als Niklas Salz auf Zuspiel von Nicky Jeske den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellte (84.), schien die Begegnung entschieden. Aber Leubsdorf kam erneut nach einem direkt verwandelten Freistoß aus gut und gerne 25 Meter heran (87.). Doch die Asbacher Antwort folgte sofort: Der kurz zuvor eingewechselte Kevin Fuchs nahm einen langen Ball von Niklas Salz auf und lupfte ihn überlegt über den SV-Torwart in Netz (88.).

Kommentar von TuS-Trainer Tobi Hoever: „Kompliment an die Jungs! Es war das zu erwartende schwere Spiel. Der Druck war groß, denn bei einer Niederlage hätten wir nur noch einen Abstand von sechs Punkten zum Relegationsplatz gehabt. Spielerisch gibt es sicherlich noch Potenzial nach oben. Aber das kriegen wir bei der ansteigenden Trainingsbeteiligung auch wieder hin. Zum Schluss Dank an unsere Fans, die selbst schon den Nachwuchs zur Unterstützung mitbringen!“

Tore: 1:0 (33.) Justus Kilanowski, 2:0 (45.) Philipp Stelzer, 2:1 (65.) FE, 3:1 (80.) Niklas Salz, 3:2 (87.), 4:2 (88.) Kevin Fuchs

Aufstellung: Bene Buda, Pascal Kornrumpf, Jonathan Buballa, Philipp Stelzer (56. Pascal Kozauer), Tim Brauer, Nicky Jeske, Justus Kilanowski (83. Kevin Fuchs), Thomas Jungbluth, Niklas Salz, Kai Ewens, Fabian Luther

Nächstes Spiel: SV Rengsdorf II – TuS Asbach II (Sonntag, 15.03., 12.30 Uhr)

Bildergalerie

10.03.2020 11:20:00
Karl Meidl
360