TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

13.04.2013 - SV Rengsdorf II gg. TUS 2-Mannschaft 3:0 (0:0)
Asbach bietet dem Tabellenführer lange Zeit Paroli (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
Das Spiel gegen den Tabellenführer der Kreisliga D fand schon am Samstag um 18:00 Uhr in Rengsdorf statt, da einige Spieler am Sonntag ihren Ex Mannschaftskameraden Daniel Buballa im Spiel gegen den 1. FC Köln anfeuern wollen.
Asbach fand von Beginn an gut ins Spiel und Abwehrchef Freddy Buballa hatte mit seinen Mannen die gegnerische Offensive unter Kontrolle. Auch unser Mittelfeld hielt sich an die taktischen Vorgaben und man konnte somit den Gegner überwiegend vom eigenen Sechzehner fernhalten. Der SV hatte sich diese Begegnung sicherlich leichter vorgestellt und wirkte sehr überrascht von der aggressiven Spielweise unserer 2. Mannschaft. Nicht das der SV Rengsdorf schlecht spielte, nein das Team um Jürgen Pohl spielte ebenfalls einen engagierten Fußball. Der Gastgeber hatte zwar eine leichte Feldüberlegenheit, konnte diese aber nicht in Torchancen umwandeln. Im Gegensatz konnte Asbach sich einige Male durch eine Balleroberung in der gegnerischen Hälfte selbst gute Einschussmöglichkeiten erarbeiten und war bis zur Halbzeit dem Führungstreffer näher als der SV Rengsdorf II .
Mit diesem Gefühl startete unser hoch motiviertes Team auch in den zweiten Spielabschnitt. Doch leider wurden wir eiskalt erwischt. Der SV erzielte durch einen gelungenen Angriff das 1:0 . Asbach verkraftete den Gegentreffer schnell stemmte sich gegen die mögliche Niederlage. In der 58. Min. hatte Jannik Fuchs die große Chance zum Ausgleich.
Ab diesem Zeitpunkte setzte sich aber die Erfahrenheit der Rengsdorfer Mannschaft durch und erarbeitete sich ein zunehmendes Übergewischt. Die Folge war Treffer 2 in der 67 Spielminute.
Durch die frühen verletzungsbedingten Auswechslungen in Abschnitt 1 konnte Asbach zu diesem Zeitpunkt keinen Spielerwechsel vornehmen. Besonders Neuzugang Dustin Staube versuchte durch ständiges Attackieren der gegnerischen Abwehrspieler dessen Ballverlust zu erzwingen. Erst ab der 75. Minute konnte Marcel Anhalt ins Spiel eingreifen aber leider keine Offensiv-Akzente mehr setzen. Durch die vielen Zweikampfaktionen und anschließenden Diskussionen mit Schiedsrichter verlief die restliche Partie stockend. In Minute 87. setzte Rengsdorf mit Treffer 3 den Schlusspunkt.

Trainer Jürgen Pohl: „ In einigen Situationen fehlt meinen Spielern noch die Cleverness und Erfahrenheit wie sie unser Gegner heute hatte. Trotzdem ein Lob an die Jungs für heute gezeigte Leistung – sie haben Rengsdorf das Siegen schwer gemacht .“


Torschuetzen:
für Asbach leider keine

Aufstellung:
Daniel Schulte, Freddy Buballa, Christian Hoppen, Tim Ückerath, Lukas Dahl, Maximilian Ditscheid, Jannik Fuchs, Thiemo Winter, Stefan Dahl, Kevin Fuchs, Dustin Staube, Andreas Schellberg, Sergej Buskin, Marcel Anhalt


Besondere Vorkommnisse:
Weiteste Anreise hatte Marcel Anhalt.....direkt aus seinem Urlaubsort.

Bildergalerie

14.04.2013 06:44:38
Norbert Ditscheid
890