TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
01.09.2019 - TUS 2-Mannschaft gg. SSV Bad Hönningen 3:2 (0:0)
Erstellt am 04.09.2019 09:56:28 - Reads: [0067] - [Karl Meidl]

Energieleistung: Später Siegtreffer!

Spielbericht: TuS Asbach II – SSV Bad Hönningen 3:2 (0:0)

Die TuS-Reserve erwartete mit Spannung den SSV Bad Hönningen. Die Gäste sind nach der letzten Saison abgestiegen, wollen natürlich wieder aufsteigen, sind aber in der neuen Spielklasse noch nicht richtig angekommen. Im Kreispokal sind sie ausgeschieden und in der Meisterschaft folgte dem Sieg gegen Tabellenletzten eine Niederlage gegen den Tabellenführer. Das sagt natürlich noch wenig aus! Der TuS wollte sich also diese Verunsicherung beim Gegner zunutze machen und seine Erfolgsserie weiter ausbauen. Doch das gute Spiel der Asbacher Reserve, die eigentlich hoch motiviert ins Spiel ging, dauerte leider nur wenige Minuten zu Beginn der Begegnung. Dann passte man sich dem zerfahrenen Spiel der Gäste an. Da keine Mannschaft bis zur Pause einen Treffer verdient hatte, ging es torlos in die Kabinen.

Zum Glück änderte sich das im zweiten Abschnitt. Niklas Salz brachte einen Eckball in den 5-Meter-Raum, wo Fabian Luther das Spielgerät aus einem Gewühl heraus im SSV-Kasten unterbringen konnte (57.). Bald darauf marschierte Kevin Fuchs, kurz zuvor eingewechselt, mit dem Ball zur Grundlinie und passte ihn in den Rückraum, sodass Timo Sessen- hausen keine Mühe hatte, das 2:0 (59.) zu markieren. Leider reichte dieser Vorsprung nicht aus, denn die Gäste nutzten zwei individuelle Fehler auf der rechten Asbacher Abwehrseite zum Ausgleich aus (63.,79.). Doch Fortuna stand der TuS- Reserve zur Seite. Timo Sessenhausen schlug einen langen Ball aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Kevin Fuchs, dem dann der vielumjubelte Siegtreffer (84.) gelang.

Fazit von TuS-Trainer Tobi Hoever: „Trotz dieser erfolgreichen Serie müssen wir weiter hart an uns arbeiten. Besonders unsere Fehler im Defensivbereich müssen wir schnellstens minimieren. Jetzt heißt es: Uhr auf Null stellen und im nächsten Spiel wieder Gas geben!“

Tore: 1:0 (57.) Fabian Luther, 2:0 (59.) Timo Sessenhausen, 2:1 (63.). 2:2 (79.). 3:2 (84.) Kevin Fuchs

Aufstellung: Bene Buda, Christopher Kraft, Lukas Dahl, Niki Jeske, Timo Sessenhausen (85. Christoph Hoppen), Maxi Ditscheid (55. Kevin Fuchs), Niklas Salz, Kai Ewens, Fabian Luther, Lino Majer, Jens Kehlenbach

Nächstes Spiel: SV Leubsdorf – TuS Asbach II (Mittwoch, 04.09. 19.30 Uhr)
Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht