TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
07.04.2019 - TUS 2-Mannschaft gg. SV Leubsdorf 2:1 (2:0)
Erstellt am 08.04.2019 10:20:26 - Reads: [0164] - [Karl Meidl]

Schlechtes Spiel - aber dritter Sieg in Folge!

Spielbericht: TuS Asbach II – SV Leubsdorf 2:1 (2:0)

Die äußeren Bedingungen gegen den Tabellennachbarn waren mit dem schönen Wetter eigentlich ideal. Doch lei- der konnte das Spiel mit dem Wetter nicht mithalten. Beim TuS gab es noch eine kurzfristige Absage, sodass beide Trainer sich in den Kader einreihen mussten. Unabhängig von der Personalsituation war das Spiel von Beginn sehr zerfahren. Fehlpässe häuften sich und meist wurde „blind“ mit langen Bällen agiert. Dazu war der Gegner sehr schwach und reiste nur mit zwei Ersatzspielern an, die bereits in der ersten Halbzeit eingewechselt werden muss- ten. Obwohl sich die TuS-Reserve leider diesem Niveau anpasste, kam sie zu einigen guten Chancen, von denen zwei auch zu Tore führten.

Niklas Salz überlief mit seiner Schnelligkeit seinen Gegenspieler, passte in die Mitte zu Marvin Kaltz, dessen Schuss aber am Pfosten landete. Beim Abpraller reagierte Leon Adams am schnellsten und staubte zum 1:0 ab (31.). Bei der Antwort der Gäste, einem direkten Freistoß aus 20m-Entfernung, konnte TuS-Keeper Maxi Ditscheid durch ei- nen tollen Reflex den Ausgleich verhindern. Vor der Pause gelang Asbach dann noch das wichtige 2:0 (41.). Einen Freistoß von Niki Jeske köpfte Ben Ditscheid in Richtung des SV-Tores. Fabian Luther erwischte den Ball gerade noch und gab ihm einen Richtungswechsel, sodass der Gästetorwart machtlos war.

In Abschnitt zwei war das Spiel ein müder Kick mit wenigen Highlights. Leubsdorf konnte nicht mehr und Asbach wollte den Vorsprung lediglich verwalten. Erst in der Nachspielzeit kam noch einmal ein wenig Spannung auf, als ein Gästespieler aus spitzem Winkel den Anschluss markierte (90.+1). Doch Asbach ließ hinten „nichts mehr anbren- nen“, konnte aber vorne auch keinen Konter mehr erfolgreich abschließen.

Fazit von TuS-Trainer Kevin Fuchs: „Heute haben uns 15 Minuten gereicht, um das Spiel zu gewinnen. Wenn es auch zwei Abstaubertore waren, war unser Sieg in einem äußerst schwachen Spiel nie gefährdet. Haupt- sache, es war der dritte Sieg in Folge, dem am kommenden Sonntag beim Tabellenvorletzten der nächste folgen sollte.“

Tore: 1:0 (31.) Leon Adams, 2:0 (41.) Fabian Luther, 2:1 (89.)

Aufstellung: Maxi Ditscheid, Christopher Kraft (65. Marius Strüder), Tim Brauer, Marvin Kaltz, Niki Jeske, Ben Ditscheid (90. Kevin Fuchs), Leon Adams, Niklas Salz (82. Christian Hoppen), Kai Ewens, Fabian Luther, Dan Zimmermann

Nächstes Spiel: TSG Irlich – TuS Asbach II (Sonntag, 14.04., 14.45 Uhr)


Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht