TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
07.10.2018 - TUS 2-Mannschaft gg. TSG Irlich 5:0 (3:0)
Erstellt am 08.10.2018 15:14:10 - Reads: [0112] - [Karl Meidl]

Leichtes Spiel für die Asbacher Zweite

Spielbericht: TuS Asbach II – TSG Irlich 5:0 (3:0)

Nach der unglücklichen Niederlage am Vorsonntag hatten die Spieler ihren treuen Fans Wiedergutmachung verspro- chen. Da kam der Tabellenvorletzte gerade richtig, der erst drei Punkte auf seinem Konto hatte. Und in der Tat, es zeigte sich von Beginn an ein Klassenunterschied zwischen beiden Mannschaften. Doch die Asbacher Zweite war leider zu inkonsequent im letzten Drittel des Platzes und kam daher nur zu Halbchancen. Zum Führungstor „musste“ daher der Gast mithelfen. Niki Jeske schlug einen langen Ball aus der eigenen Hälfte in Richtung Ben Ditscheid, der eigentlich eine sichere Beute für den TSG-Keeper war. Doch dieser lief aber am Ball vorbei, sodass Ben den Ball ins leere Tor schieben konnte. Das Asbacher Spiel profitierte zunächst weiterhin von den Fehlern der Gäste. Endlich gelang den Asbachern ein herrlicher Spielzug, der auch prompt zum 2:0 führte. Ben Ditscheid wurde auf der rechten Seite freigespielt und legte den Ball flach in die Mitte. Niklas Salz kreuzte von der linken Seite auf den kurzen Pfosten und zog so alle Gegenspieler mit, sodass Oli am langen Pfosten ganz alleine stand und viel Zeit hatte, den Ball am Torwart vorbei ins Eck zu versenken. Das Spiel des TuS wurde nun etwas besser, aber der Gegner lud auch weiter kräftig ein. Das dritte Tor fiel dann nach einer Ecke von Niklas Salz und der Torwart boxte sich den Ball ins eigene Tor. Man führte damit zur Halbzeit trotz mittelmäßiger Leistung verdient mit 3:0.

Im zweiten Abschnitt kam vom Gegner spielerisch überhaupt nichts mehr. Darin lag aber jetzt die Gefahr, denn (fast) jeder Asbacher Spieler wollte jetzt glänzen und vergaß seinen Mitspieler. So sollten „nur“ noch zwei weitere Treffer fallen. Zunächst wurde Ben Ditscheid im Sechzehner von den Beinen geholt und den fälligen Elfmeter verwandelte Tobi Hoever eiskalt ins untere Eck. Dann war wieder der Irlicher Torwart dran…Manuel Hardt brachte eine Flanke von der linken Seite, die sich Richtung Tor senkte, und der Keeper klatschte abermals ohne Bedrängnis den Ball ins eigene Netz. Man verzeichnete noch einige Chancen, konnte aber nichts mehr Zählbares erzielen.

TuS-Trainer Kevin Fuchs: „Mein Dank geht an Oli und Marvin, die beide kurzfristig eingesprungen sind, und an Robert, der nach meiner Einwechslung das Coachen übernahm. Es ist uns bewusst, dass die anderen Mann- schaften in unserer Klasse von einem anderen Kaliber sind, aber für die Moral tat ein solcher Sieg ganz gut. Da einige Spieler am kommenden Wochenende nach Stuttgart zum „Cannstatter Wasen“ fahren werden, wurde das Spiel ge- gen die SG Feldkirchen verlegt.“

Tore: 1:0 (9.) Ben Ditscheid, 2:0 (34.) Oliver Fischer, 3:0 (39.) ET, 4:0 (52.) Tobias Hoever (FE), 5:0 (77.) ET

BV: Gelb-Rot (89.) für TuS

Aufstellung: Maxi Ditscheid, Kai Ewens, Jonathan Buballa, Tobias Hoever, Fabian Luther, Jan-Niklas Jeske, Florian Hammelstein (56. Marvin Kaltz), Oliver Fischer (58. Marius Strüder), Niklas Salz, Manuel Hardt, Ben Ditscheid (65. Kevin Fuchs)

Nächstes Spiel: FC Unkel – TuS Asbach II (Sonntag, 21.10., 14.30 Uhr)



Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht