TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
24.09.2018 - TUS 2-Mannschaft gg. SV Leutesdorf 0:0 (0:0)
Erstellt am 24.09.2018 11:24:02 - Reads: [0113] - [Karl Meidl]

Zwei Punkte verloren oder einen Punkt gewonnen?

Spielbericht: TuS Asbach II – SV Leutesdorf 0:0 (0:0)

Das Spiel gegen den Tabellennachbarn stand unter keinem günstigen Stern: Dauerregen! Und beim Aufwärmen verletzte sich auch noch Matthias Pohl, der für die Startformation vorgesehen war, sodass die Mannschaft vor dem Anpfiff auch noch umgebaut werden musste. Aber die Mannschaft steckte beides erstaunlich gut weg.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gäste versuchten es auf dem glitschigen Kunstrasen mit langen Bällen und hofften, dass die TuS-Abwehr der eine oder andere Ball durchrutschen würde. Doch die TuS- Abwehr ließ entweder nur einige Halbchancen zu oder die Gäste zeigten auf dem schwer zu bespielenden Unter- grund technische Probleme. Beim TuS sah es allerdings nicht viel besser aus. Ein paar Mal konnte zwar ein gepflegtes Kurzpassspiel gezeigt und dabei auch klare Torchancen erarbeitet werden, doch beim Abschluss machte auch den TuS-Stürmern der Platz zu schaffen. So ging es torlos in die Kabinen, obwohl eigentlich eine Führung durchaus möglich gewesen wäre.

Etwas turbulenter verlief dann der zweite Spielabschnitt. Den Anfang machte der TuS. Niki Jeske spielte einen langen Ball auf Niklas Salz, der aber allein vor dem SV-Torwart den Ball nicht richtig traf, sich dabei auch noch verletzte und später sogar ausgewechselt werden musste. Der zweite Hochkaräter, der somit ausfiel! Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, ohne dass allerdings auf beiden Seiten klare Chancen heraussprangen. In der Schlussphase machte dann Asbach noch einmal mit fast allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte Druck auf das Tor, konnte aber leider keinen Lucky Punch verzeichnen. Diese offene Spielweise lud die Gäste zu Kontern ein, sodass TuS-Keeper Maxi Ditscheid gegen Ende des Spiels mit zwei hochklassigen Paraden das Remis rettete.

Kommentar von Trainer Kevin Fuchs: „Aufgrund der vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit muss man von zwei verlorenen Punkten sprechen. Allerdings hatte man zum Schluss auch Glück, wenigstens einen Punkt zuhause behalten zu haben. Bedanken will ich mich für das Verständnis von Dome und Chris, die beide nicht eingewechselt wurden. Aber bei diesem Spielstand wollte ich die Mannschaft nicht umbauen."

Aufstellung: Maxi Ditscheid – Matthias Bisch, Kai Ewens, Jonathan Buballa, Lukas Dahl, Fabian Luther, Niki Jeske, Manuel Hardt, Niklas Salz (67. Tobias Hoever), Lino Majer, Ben Ditscheid

Nächstes Spiel: SV Leubsdorf – TuS Asbach II (Sonntag, 30.09., 14.30 Uhr)
Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht