TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
06.05.2018 - TUS 2-Mannschaft gg. FV Block 10:0 (2:0)
Erstellt am 07.05.2018 11:40:17 - Reads: [0102] - [Karl Meidl]

Asbacher Torreigen in Halbzeit zwei!

Spielbericht: TuS Asbach II – FV Block 10:0 (2:0)

Eigentlich hatte TuS-Trainer Andy Buslei, der selber verhindert war, vor dem abstiegsgefährdeten Gegner gewarnt. Doch in Nachhinein traten seine Befürchtungen nicht ein, denn in der zweiten Halbzeit überrannte die TuS-Reserve die Gäste, die im zweiten Abschnitt in Unterzahl spielen mussten, und hatte insgesamt zehnmal Grund zum Jubeln.

Doch es dauerte über eine halbe Stunde, bis die Asbacher Zweite zum ersten Mall das FV-Bollwerk überwinden konnte. Niklas Salz wurde auf der rechten Seite mit einem langen Ball angespielt, ging bis zur Grundlinie und passte dann quer zu Kevin Fuchs, der am 2.Pfosten stand und einschieben konnte (36.). Eine Doublette war das 2:0 (45. +1). Über dieses Tor ärgerte sich ein FV-Spieler dermaßen, dass er auf Weg in die Kabine permanent mit dem Schiedsrichter meckerte. Dafür sah er zunächst gelb und dann auch noch gelb-rot. Da die Mannschaftsführung dies gar nicht mitbekommen hat, erschien der FV-Spieler wieder zu Beginn der 2.Halbzeit. Doch der Schiedsrichter wartete mit dem Anpfiff, bis der Spieler endgültig den Platz verlassen hatte.

Diese Verwirrung bei den Gästen nutzte Thomas Wertenbroich aus, konnte ungestört den Ball annehmen und ins lange Eck schießen (46.). Damit wurde der Torreigen eröffnet. Ein Eckball, getreten von Niki Jeske auf den zweiten Pfosten, wurde von Niklas Salz per Kopf zu Fabian Luther zurücklegt, der mit der Fußspitze einlochen konnte (53.). Wenig später konnte Nike Jeske auf der Mittellinie einem Gegenspieler den Ball abnehmen, Kevin Fuchs anspielen, der wiederum Thomas Wertenbroich die Chance zum 5:0 (56.) gab. Kurz darauf erlief sich Thomas Wertenbroich einen Rückpass zum FV-Torwart und „bedankte“ sich mit einem Querpass zu Kevin Fuchs (60.). Einen „Sonnentanz“ gab es dann, als Kai Ewens sein erstes Saisontor erzielte; einen Eckball von Niklas Salz köpfte er zum 7:0 (68.) ein. Danach verhinderte der FV-Keeper, der trotz der Torflut bester Gästespieler war, zwei weitere Großchancen. Doch das Toreschießen ging weiter: Niki Jeske verwandelte einen Eckball von Manuel Hardt zum 8:0 (79.); Thomas Wertenbroch erhöhte auf 9:0 (80.), nachdem Niki Jeske zwei Abwehrspieler ausgespielt hatte; den Schlusspunkt zum zweistelligen Ergebnis setzte dann Kevin Fuchs (84.), nachdem Thomas Wertenbroich einen Alleingang an der Mittellinie startete und ihn einsetzte.

Kommentar von Christian Hippen, der für den Bericht zuständig war und Co-Trainer Oliver Fischer beim Coachen mithalf: „Tolles Spiel, war sehr schön an zu sehen!“

Tore: Kevin Fuchs 4, Thomas Wertenbroich 3, Kai Ewens, Niki Jeske und Fabian Luther

Mannschaft: Maxi Ditscheid, Niklas Salz, Niki Jeske, Kevin Fuchs, Thomas Wertenbroich, Ben Ditscheid (46. Manuel Hardt), Matthias Pohl, Kai Ewens, Fabian Luther (70. Marcel Anhalt), Florian Hammelstein (46. Maxi Sprau), Dan Zimmermann

Nächstes Spiel: VfL Oberbieber II – TuS Asbach II (Sonntag, 13.05., 12 Uhr)



Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht