TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

12.05.2024 - TUS 1-Mannschaft gg. SF Höhr-Grenzhausen 3:0 (2:0)
Ganz wichtiger Sieg im Abstiegskampf! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: TuS Asbach – SF Höhr-Grenzhausen 3:0 (2:0)

Bei sommerlichen Temperaturen und ca.150 Zuschauer – trotz Muttertag – konnte der TuS einen enorm wichtigen Heimsieg einfahren. Es war erstaunlich, dass alle Spieler trotz der Bedeutung dieser Begegnung kämpferisch und fußballerisch zu überzeugen wussten. So wurde der Gegner von Beginn an unter Druck gesetzt und durch Ballgewinne tauchten Asbacher Spieler immer wieder gefährlich vor dem Höhrer-Tor auf. So auch in der 11. Minute: Einen Befreiungsschlag konnte der TuS abfangen, den Ball vor den Strafraum schlagen, wo Manu Buda Asbachs Goalgetter „Fipsi“ Germscheid in Szene setzte, der sicher zum Führungstreffer einlochte.

Auch in der Folgezeit zeigte sich ein ähnliches Bild. So ist es nicht verwunderlich, dass das zweite Tor nach gleichem Muster fiel: Ballgewinn, Nino Fuhr konnte den Ball im 16er auf „Fipsi“ querlegen, der auf 2:0 erhöhte (23.). Im Anschluss hatten die Gäste auch einige gute Momente, blieben jedoch ohne Torerfolg. Fahrlässig ging dagegen der TuS mit Großchancen um: Kilian, Manu, „Kowo“ und „Fipsi“ hätten noch vor der Pause erhöhen können, wenn nicht sogar müssen. Mit dem 2:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste dann mehr das Kommando, ohne jedoch den entscheidenden Zug zum Tor entwickeln zu können. Asbach konnte die SF-Angriffe zumeist schon an der Mittellinie abfangen und selber Konter fahren. Leider war man im 2. Durchgang nicht ganz so zielstrebig wie zuvor. Den Atem mussten Spieler und Zuschauer anhalten, als ein Schuss der Gäste an den Pfosten prallte. Auf der Gegenseite hatten „Kowo“, Nino, „Fipsi“ und Nico die Chance, den berühmten Deckel auf die Partie zu machen. Für die Entscheidung sorgte dann der kurz zuvor eingewechselte Luca Becker. Er störte den gegnerischen Verteidiger, luchste ihm den Ball ab und schoss cool zum erlösenden 3:0 ein (89.). Kurz darauf beendete der Unparteiische die Partie.

Stimmen zum Spiel:

TuS-Trainer Simone Floris: „Wir haben heute einen wichtigen Schritt für unser Saisonziel gemacht – mehr nicht. Wir sind noch nicht durch. Im Fußball ist vieles möglich.“

Asbachs Fußballchef „Waldi“ Komor: „Das war heute aufgrund einer starken Leistung ein absolut verdienter Sieg und damit ein riesengroßer Schritt in Richtung Klassenerhalt. Ich bin richtig stolz auf die Jungs!“

Vize-Kapitän Nico Hermann: „Eine überzeugende Vorstellung zum richtigen Zeitpunkt! Jetzt benötigen wir noch einen Punkt für den sicheren Klassenerhalt. Diesen wollen wir uns nach Möglichkeit schon am kommenden Samstag holen!“

Tore: 1:0 (17.) Philipp Germscheid, 2:0 (23.) Philipp Germscheid, 3:0 (89.) Luca Becker

Aufstellung: Niklas Klein, Leon Rottscheidt, Dirk Christiansen, Nils Amelong, Manuel Buda, Nino Fuhr (85. Luca Becker), Jan Kowalski, Arne Funk, Philipp Germscheid, Nico Hermann, Kilian Limbach (42. Bennet Lorenz)

Nächstes Spiel: SG Lautzert – TuS Asbach (Samstag, 18.05., 17.30 Uhr)

TUS-Torschützen

Luca Becker 1
Philipp Germscheid 2
13.05.2024 18:46:48
Karl Meidl
242