TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

16.10.2022 - SG Niederbreitbach/Waldbreitbach gg. TUS 1-Mannschaft 3:2 (1:0)
Niederlage trotz zweimaliger Führung (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: SG Niederbreitbach – TuS Asbach 3:2 (0:1)

13 Minuten fehlten am Ende dem TuS und er hätte mit einem Unentschieden seine Tabellenführung aufgrund der besseren Tordifferenz verteidigt. So musste er in der 77. Minute das 2:3 hinnehmen und rutschte damit auf den zweiten Platz ab.

Von Beginn an hatte Asbach Probleme mit dem Untergrund in Waldbreitbach. An einigen Stellen ist aufgrund der extremen Trockenheit vom Rasen nichts zu merken. Dies beeinträchtigte das Asbacher Spiel doch gewaltig. Dennoch ging der TuS mit einer frühen Führung (10.) in die Pause. Jan Kowalski wurde im Strafraum gefoult und Fatos Prenku verwandelte sicher „vom Punkt“ aus.

Kurz nach Wiederbeginn überschlugen sich die Ereignisse. Dem Ausgleich (52.) der Gastgeber folgte schon zwei Minuten später die erneute Asbacher Führung (54.). Wieder wurde Jan Kowalski im 16er gefoult. Dieses Mal trat Mannschaftskapitän Fabian Eckloff an und brachte sein Team erneut in Front. Doch zehn Minuten später konnten die Gastgeber durch die Verwandlung eines direkten Freistoßes ausgleichen (64.). Und dann kam die 77. Spielminute, in der die Asbacher nach einem schlecht geklärten Eckball den KO-Treffer aus zehn Meter Entfernung hinnehmen mussten.

In der Rhein-Zeitung wird der SG-Trainer wie folgt zitiert: „Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft, wie sie sich nach den Rückständen zurückgekämpft und verdient gewonnen hat.“ Außerdem bezeichnete er die Begegnung als äußerst fair.

Und TuS-Trainer Simon Floris gratuliert dem Gegner und sieht die Leistung seiner Mannschaft sehr kritisch: „Trotz der schmeichelhaften zweimaligen Führung waren wir dem Gegner auf dem sehr schlechten Platz 90 Minuten lang unterlegen. In den Zweikämpfen gingen wir regelmäßig unter. Wenn wir weiter oben mitspielen wollen, sollten wir uns in dieser Hinsicht schnellstens verbessern. Gespannt bin ich jetzt auf die Reaktion meiner Spieler am kommenden Sonntag auf unserem Kunstrasen.“

Tore: 0:1 (10.) Fatos Prenku (FE), 1:1 (52.), 1:2 (54.) Fabian Eckloff (FE), 2:2 (64.), 3:2 (77.)

Aufstellung: Niklas Klein, Justus Kilanowski (53. Jan Haferbecker), Ingo Bruns, Fatos Prenku (82. David Keune), Fabian Eckloff, Paul Berner, Jan Kowalski, Max Strüder, Marco Huhn (75. Jannis Keppler), Nico Hermann. Martin Krämer

Nächstes Spiel:
Sonntag, 23.10.: TuS Asbach – SG Elbert (15 Uhr)







TUS-Torschützen

Fatos Prenku 1
Fabian Eckloff 1
17.10.2022 11:24:17
Karl Meidl
183