TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

23.09.2020 - SV Ataspor Unkel gg. TUS 1-Mannschaft 1:0 (1:0)
Superspiel der jungen Mannschaft (Pokalspiel)
Spielbericht: SV Ataspor Unkel – TuS Asbach 1:0 (1:0)

Da der Platz in Unkel wegen eines Loches in der Mitte des Spielfeldes derzeit unbespielbar ist, wurde das Spiel der 2.Kreispokalsrunde auf SV-Wunsch in Asbach ausgetragen. Die favorisierten „Hausherren“ übernahmen dabei sofort das Zepter in die Hand und hatten viel Ballbesitz. Die Asbacher Mannschaft mit vielen „Jungspunden“ verteidigte kompakt, sodass die SV-Akteure zunächst nur durch Standards zu Torchancen kamen. Ausnahme war die Spielszene in der 10.Minute, die zum einzigen Tor des Abends führte. Ein Unkeler Spieler setzte sich im Strafraum durch und stocherte den Ball anschließend aus dem Gewühl heraus über die Torlinie – ein vermeidbarer Treffer, denn der Ball hätte vorher geklärt werden können. Sehr überraschend war, dass dieses frühe Tor die junge Asbacher Mannschaft überhaupt nicht schockte. Sie hielt sehr gut gegen den SV Ataspor mit, der sich bekanntlich vor der Saison mit einigen Rheinlandligaspielern verstärkt hatte. So blieb es bis zur Pause ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten.

Nach Wiederbeginn stand die TuS-Defensive weiter sicher. Die Mannschaft erhöhte aber das Tempo nach vorne und schnupperte mit vereinzelten Nadelstichen am Ausgleich. Leider wurde Mitte der zweiten Halbzeit ein Foul an Marvin Kaltz vom ansonsten sehr guten leitenden Schiedsrichter nicht mit einem Strafstoß geahndet. In der Schlussviertel- stunde drückte zwar Asbach vehement auf den Ausgleich, doch die Chancen wurden nicht zwingend genug heraus- gespielt. So blieb es in einem fairen Spiel bei der knappen Niederlage.

TuS-Trainer „Essi“ Zamani nach dem Spiel: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt der stark umgestellten und verjüngten Mannschaft. Sie hat sehr diszipliniert in der Abwehr gespielt und gute Ansätze in der Offensive gezeigt.“

Und Co-Trainer Tristan Limbach ergänzt: „Es hat richtig Spaß gemacht, wie diese zusammengewürfelte Mannschaft dem starken Gegner Paroli geboten hat. Die Jungs aus der A-Jugend haben dabei ein Superspiel abge- liefert und mit ihrem Elan die älteren Spieler mitgerissen. Ab morgen gilt aber die ganze Konzentration auf das wichtige Spiel am Sonntag.“

Tor: 1:0 (10.)

Aufstellung: Thomas Jungbluth, Matthias Kitke, Jannis Keppler, Fabian Eckloff (80. Nils Amelong), Marvin Kaltz, Felix Zumhoff (58. Luca Buchholz), Justin Eichas (68. Maik Römer), Marco Huhn (58. Jan Haferbecker), Nico Hermann, Henry Ferfers, Marian Wilsberg

Nächste Spiele:
Sonntag, 27.09.: TuS Asbach – SG Grenzbachtal (15 Uhr)
Donnerstag, 01.10.: SG Neustadt – TuS Asbach (Fernthal, 20 Uhr)
24.09.2020 10:30:15
Karl Meidl
187