TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

06.03.2020 - TUS 1-Mannschaft gg. SSV Heimbach-Weis 2:2 (1:2)
Ein Punkt ist zu wenig!
Spielbericht: TuS Asbach - SSV Heimbach-Weis 2:2 (1:2)

Das Unentschieden gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten SSV war für den TuS leider kein Befreiungsschlag. Dabei begann das Spiel erfreulich aus Asbacher Sicht mit einem frühen Tor (12.). Maik Römer bekam den Ball an der linken Seite und spielte einen starken Diagonalpass in die Spitze. Dort lauerte Florian Krautscheid und spitzelte den Ball am Heimbacher Torwart vorbei und musste nur noch ins leere Tor einschieben. Doch die Freude währte nicht lange. Als ein Heimbacher Stürmer alleine aufs Asbacher Tor zusteuerte, versuchte Tristan Limbach ihn am Torschuss zu hindern. Dabei traf er ihn am Fuß, sodass der Schiedsrichter auf Straf- stoß entschied, der sicher verwandelt wurde (15.). Bald darauf hätte Tristan mit einem satten Torschuss nach einem Eckball seinen „Fehler“ fast wieder gutgemacht, doch der Ball ging knapp über das SSV-Gehäuse (28.). Wenig später gelang dann den Gästen mit einem flachen Distanzschuss aus 18 Metern deren Führung (33.), die bis zur Pause Bestand hatte.

Nach Wiederbeginn wollte der TuS unbedingt bald dem Spiel eine Wende geben. Und dies gelang auch tatsächlich. Timo Sessen- hausen steckte den Ball durch auf Marco Huhn, der sich gegen drei Abwehrspieler durchsetzte und den Ball rechts unten im Netz versenkte (50.). Danach entwickelte sich ein Spiel, wobei Asbach viel Druck auf den Gegner ausübte. Leider ließ man die besten Torchancen, so durch Florian Krautscheid, Maik Römer, Matthias Kitke und Nico Hermann. Die Heimbacher blieben jedoch auch das ganze Spiel über gefährlich und hätten auch durch den einen oder anderen Konter das Spiel für sich entscheiden können.

Kommentar von TuS-Trainer „Essi“ Zamani: „Wir sind mit Wut im Bauch aus der Pause gekommen und haben nach dem Ausgleich das Spiel immer mehr in den Griff bekommen. Heimbach hat keine Lösungen mehr gefunden und war in der Schlussviertelstunde stehend K.o.“

Dank an den verletzten Spieler Patrick Kozauer für seinen Liveticker im Internet!

Tore: 1:0 (12.) Florian Krautscheid, 1:1 (15.), 1:2 (33.)., 2:2 (50.) Marco Huhn

Aufstellung: Waldemar Komor, Florian Krautscheid (90. Jan Haferbecker), Fabian Eckloff, Marvin Kaltz, Felix Zumhoff, Maik Römer, Timo Sessenhausen (82. Nico Hermann), Marco Huhn (62. Matthias Kitke), Kilian Limbach, Tristan Limbach, Marian Wilsberg

Nächstes Spiel: SV Roßbach – TuS Asbach (Sonntag, 15.03., 14.30 Uhr)

Bildergalerie

10.03.2020 17:53:24
Karl Meidl
155