TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

27.02.2011 - SG Horressen/Elgendorf gg. TUS 1-Mannschaft 2:3 (1:1)
Zahlreiche Chancen zum Auftakt ausgelassen (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:SG Horressen/Elgendorf - TuS Asbach 2:3 (1:1)

Im ersten Rückrundenspiel konnte Asbach in Horressen letztendlich einen verdienten Erfolg verbuchen, der allerdings mit 3:2 sehr knapp ausfiel.

Im ersten Durchgang hatte Asbach zwar die größeren Spielanteile, dennoch gelang gegen die kompakte Defensivabteilung der Horresser kaum etwas Produktives. Im Gegenteil, die Gastgeber brachten mit ihrem rustikalen Zweikampfverhalten und den einfachen, immer wieder lang gespielten Bällen den Favoriten in Verlegenheit. So geriet der TuS in der 16.Min nach einem Eckball in Rückstand. Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Mit einem unhaltbaren 25m Kracher in die linke obere Ecke durch Thorsten Hess kam Asbach zum verdienten Ausgleich. In der Folgezeit wurden die besten Torchancen leichtfertig vergeben.

Nach dem Wechsel war es zunächst die beste Phase des TuS. Zahlreiche Torchancen waren vorhanden, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Nach schöner Vorarbeit von Fabian Munsteiner und Marc Varel brachte Kai Flade den TuS in Führung (58.), die Thorsten Hess mit einem Sonntagsschuss in den linken Winkel auf 3:1 erhöhte (69.). Doch für den betriebenen Aufwand war der Ertrag einfach zu wenig.

Und so kam es wie oft im Fußball. Die Heimmannschaft wurde stärker und kam in der durch einen unhaltbaren 25 m Schuss in den Winkel zum Anschlusstreffer (78.). Der Rest war Zittern. Hierbei zeichnet sich Torwart Waldi Komor einige Male besonders aus.

Kommentar von TuS-Trainer Fredi Knipp: „Es war heute kein Ruhmesblatt für uns. Hauptsache gewonnen! Es war ein typisches Auftaktspiel. Horressen hatte nichts zu verlieren, spielt sehr rustikal, aber gut und frech, und bei uns regierte oftmals Angst, Eigensinn, Überheblichkeit und Unvermögen. Wir müssen, können und werden uns steigern.“

Tore:
1:0 (16.)
1:1 (20. ) Thorsten Hess
1:2 (58.) Kai Flade
1:3 (69.) Thorsten Hess
2:3 (78.)

Aufstellung:
Waldemar Komor, Michael Dasbach, Thomas Rachul (68. Sebastian Kröll), Kilian Limbach, Thorsten Hess, Kai Flade, Fabian Munsteiner, Marc Varel, Fatos Prenku (79. Philip Houck), Jan Witt (88. Behar Prenku), Joachim Laun

Nächstes Spiel:
Mittwoch, 02.03.: TuS Asbach – DJK St.Katharinen (19.30 Uhr)


Bildergalerie

27.02.2011 19:26:02
Karl Meidl
1994