TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

29.03.2009 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Nievern 4:1 (1:0)
Klarer Sieg durch Unterzahl (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: TuS Asbach - SG Nievern 4:1 (1:0)

Mit einem 4:1 Sieg wies der TuS den starken Aufsteiger von der Lahn in die Schranken. Damit beträgt der Abstand zum Tabellenzweiten aus Guckheim nur noch drei Punkte.

Asbach begann vor einer großen Zuschauerkulisse sehr stark und hätte eigentlich zur Pause bereits mit 4:0 führen können. So fiel nur ein Treffer durch Christian Greindl, der einen Eckball von Thomas Rachul per Kopf verwandelte (25.).

Nach dem gleichen „Strickmuster“ fiel das 2:0, erneut durch Christian Greindl (69.). Überraschend fiel dann der Anschlusstreffer (75.). Die Gäste führten einen Freistoß sehr schnell aus und Thomas Rachul wehrte mit einem Reflex den Ball auf der Linie ab: Rot und Elfmeter!

Doch Asbach zeigte sich davon nicht beeindruckt und stellte nach einer schönen Kombination über mehrere Positionen durch Faton Seijdija den alten Abstand wieder her (81.). Und nachdem Daniel Buballa die halbe SG-Abwehr ausgespielt hatte, hatte Christian Greindl keine Mühe, mit seinem dritten Treffer auf 4:1 zu erhöhen (84.).

Kommentar von TuS-Trainer Fredi Knipp: „Es war ein sehr gutes, technisch hochstehendes und schnelles Spiel. Ich bin vollauf zufrieden.“

Tore:
1:0 (25.) Christian Greindl
2:0 (69.) Christian Greindl
2:1 (75.) HE
3.1 (81.) Faton Seidija
4.1 (84.) Christian Greindl

Aufstellung:
Waldemar Komor, Lutz Freymann, Andy Geuss, Sascha Freymann, Dominik Limbach, Faton Sejdija, Tristan Limbach, Thomas Rachul, Daniel Buballa, Christian Greindl (86. Nico Luther), Sascha Blechinger (76. Florian Luther)

Nächstes Spiel:
SG Bruchertseifen – TuS Asbach (Sonntag, 05.04., 14.30 Uhr)

29.03.2009 17:08:34
Karl Meidl
1296