TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
29.09.2019 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Nauort/Ransbach 2:4 (2:3)
Erstellt am 01.10.2019 16:10:48 - Reads: [0163] - [Eric Herber]

TuS übernimmt die rote Laterne

Spielbericht (von Tristan Limbach)

Für den TuS Asbach gab es im Heimspiel gegen die SG Nauort/Ransbach nichts zu holen. Nach 90 Minuten stand es im Kellerduell 2:4 (2:3).

Nach der Präsentation der Mannschaftsaufstellungen informierte der TuS-Stadionsprecher noch die rund 70 Zuschauer, dass zeitgleich bei den Feuerwehren in der VG Asbach ein Tag der offenen Tür stattfindet. Die erste Hälfte im Spiel des TuS gegen die Kombinierten aus Nauort und Ransbach glich ebenfalls einem Tag der offenen Tür.

Das Spiel war erst wenige Momente alt, als die Gäste einen Abspielfehler der Heimelf konsequent bestrafte. Mit einem schnellen Pass in die Tiefe stand der SG-Stürmer Alexander Frank alleine vor TuS-Keeper Bene Buda und ließ diesem keine Abwehrchance. Der TuS zeigte sich davon jedoch nicht beeindruckt und erzielte im direkten Gegenzug nach einer Ecke von Nils Amelong durch Martin Krämer den Ausgleich.

Nur wenige Minuten später brachte Jewgenij Wagner die Gäste erneut in Führung. Kurz darauf der nächste Rückschlag: Florian Krautscheid, zuletzt wieder in aufsteigender Form, verletzte sich und musste ausgewechselt werden. Der für ihn eingewechselte Marco Huhn konnte nach Vorarbeit von Patrick Kozauer sofort für den erneuten Ausgleich sorgen.

Nach diesem Tor waren beide Mannschaften darauf bedacht, besser zu verteidigen. Dies gelang auch bis kurz vor der Halbzeit, als Alexander Frank einen direkten Freistoß im Asbacher Tor unterbrachte. Kurz darauf hatte Asbach noch Glück, dass die SG mit einem Konter kurz vor der Halbzeit an Bene Buda scheiterte.

Nach der Halbzeit erhöhte der TuS noch mal den Druck, spielte auch ansatzweise gut nach vorne, jedoch ohne richtig zwingend zu werden. In der Nachspielzeit erzielte Alexander Frank mit seinem dritten Treffer den Endstand.

Damit steht der TuS mit 3 Punkten aus 7 Spielen am Tabellenende. Mit erschreckenden 23 Gegentoren stellt das Team die schlechteste Abwehr der Liga.

Torschuetzen:
02. Minute 0:1 Alexander Frank
03. Minute 1:1 Martin Krämer
11. Minute 1:2 Jewgenij Wagner
16. Minute 2:2 Marco Huhn
43. Minute 2:3 Alexander Frank
93. Minute 2:4 Alexander Frank

Aufstellung:
Bene Buda - Tim Brauer (84. Pascal Kozauer), Maxi Sprau (84. Leon Adams), Nils Amelong, Patrick Kozauer, Florian Krautscheid (13. Marco Huhn), Marvin Kaltz, Timo Sessenhausen, Kilian Limbach, Martin Krämer, Marian Wilsberg

Nachbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht