TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
23.08.2019 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Horressen/Elgendorf 0:6 (0:3)
Erstellt am 24.08.2019 14:12:43 - Reads: [0266] - [Karl Meidl]

Was war nur mit dem TuS los?

Spielbericht: TuS Asbach - SG Horressen-Elgendorf 0:6 (0:3)

Der TuS wollte eigentlich die schlechte Heimbilanz gegen die Gäste verbessern und damit einen guten Start in die neue Saison hinlegen. Doch weit gefehlt: So deutlich unterlag er noch nie gegen die SG Horressen, die er noch vor drei Wochen aus dem Kreispokal geworfen hatte. Fühlte man sich daher zu sicher?

Auf jeden Fall zeigte der TuS eine seiner schwächsten Mannschaftsleistungen seit Langem. Im ersten Durchgang wurden grobe taktische Fehler gemacht, die die Gäste gnadenlos ausnutzten. Zweite Bälle wurden nicht energisch verteidigt und die Laufbereitschaft fehlte an „allen Ecken und Enden“. Steffen Decker, Torschützen-Vizekönig der vergangenen Saison, schoss dabei mit seinen vier Treffern den TuS fast alleine ab.

Die deutlichen Worte bei der Pausenansprache zeigten nach Wiederbeginn ein wenig Reaktion, wenigstens im Zweikampfverhalten. Es führte aber nicht dazu, dass man einen besseren Zugriff zum Spiel bekommen hätte. Und als dann zu einem Unglück auch noch ein Elfmeter verschossen wurde und man im Gegenzug einen weiteren,
durch vermeidbaren Treffer hinnehmen musste, war „die Messe gelesen“.

Fazit von TuS-Trainer Dirk Gras: „Am gestrigen Abend war es einfach so, dass die Mannschaft nicht annähernd das abgerufen hat, was sie ansonsten auszeichnet. Das taktische Fehlverhalten wirft Fragen auf. Jeder einzelne muss sich hinterfragen, warum klar vorgegebene Dinge nicht umgesetzt worden sind und warum das eigene Fehlverhalten auf andere abgewälzt wurde. Das wird und muss in der kommenden Trainingswoche
besprochen werden. Und dann erwarte ich eine Reaktion am kommenden Sonntag.“


Tore: 0:1 (20.), 0:2 (21.), 0:3 (43.), 0:4 (56.), 0:5 (69.), 0:6 (88.)

Aufstellung: Benedikt Buda, Tim Brauer, Matthias Kitke, Patrick Kozauer, Florian Krautscheid, Maik Römer (46. Marian Wilsberg), Philipp Germscheid (77. Maxi Sprau), Marco Huhn, Nico Hermann (59. Felix Zumhoff), Kilian Limbach, Martin Krämer

Nächstes Spiel: TuS Asbach – HSV Neuwied (Sonntag, 01.09, 14.30 Uhr)

Nachbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht