TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
17.04.2019 - TUS 1-Mannschaft gg. SSV Heimbach-Weis 0:2 (0:0)
Erstellt am 22.04.2019 09:07:33 - Reads: [0189] - [Karl Meidl]

Kann der TuS nicht mehr gewinnen?

Spielbericht: TuS Asbach - SSV Heimbach-Weis 0:2 (0:0)

Mit dem letzten Aufgebot trat der TuS gegen den stark abstiegsgefährdeten SSV Heimbach-Weis an und hatte am Ende leider wieder das Nachsehen. Beide Mannschaften hatten gute Aktionen in der Offensive, zeigten aber im Bereich der Abwehrarbeit zu viele Schwächen. Nachdem auf beiden Seiten gute bis sehr gute Gelegenheiten nicht genutzt werden konnten, ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Das Spiel änderte sich eigentlich nicht großartig. Beide defensiven Reihen offenbarten weiterhin ihre Lücken, sodass es immer wieder Torchancen hüben wie drüben gab. Eine davon, die eigentlich gar keine war, fand den Weg ins Asbacher Gehäuse. Der Ball wurde dem Gegner in die Füße gespielt und ein satter Schuss aus ca. 22m fand den Weg ins Ziel (68.) Danach stellte Asbach um, brachte aber selbst bei besten Chancen den Ball nicht über die Linie. Im Gegenteil... Als ein erneuter Angriff wieder aus aussichtsreicher Position verpuffte, setzte Heimbach einen Konter, der in einem äußerst fragwürdigen Elfmeter endete. Da dieser jedoch gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels war, war dieser Treffer nicht mehr ausschlaggebend (90.+1)

Fazit von TuS-Trainer Dirk Gras: „Die Mannschaft ist stets gewillt, ihr Möglichstes zu tun, aber im Moment merkt man ihr auch die Verunsicherung an. Viele einfache Fehler werden derzeit schnell bestraft. Es wird in den näch- sten Spielen darauf ankommen, besonders die defensiven Reihen wieder zu stärken, um das gesamte Spiel über siche- rer zu verteidigen. Es bleibt zu hoffen, dass zusätzlich auch der ein oder andere Spieler zurückkommt, damit man wieder etwas mehr Möglichkeiten in den einzelnen Mannschaftsteilen hat.“

Im Gegenteil: Die Personallage hat sich noch weiter verschärft. Als nächster Spieler fällt nun auch noch Nils Amelong aus. Nach dem Spiel stellte man fest, dass er sich einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen hatte. Für ihn ist nun die Saison leider gelaufen.

Tore: 0:1 (68.), 0:2 (90.+1) FE

Aufstellung: Waldemar Komor, Matthias Kitke, Nils Amelong, Sebastian Brathuhn, Patrick Kozauer, Florian Kraut- scheid, Ulli Sessenhausen, Maxi Sprau (75. Ben Ditscheid), Felix Zumhoff, Maik Römer (80. Thomas Fiedler-Wertenbroich), Nico Hermann

Nächstes Spiel: TuS Asbach – FC Kosova Montabaur (Freitag, 26.04., 20.15 Uhr)
Nachbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht