TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
07.10.2018 - TUS 1-Mannschaft gg. TuS Niederahr 1:2 (1:0)
Erstellt am 08.10.2018 16:04:08 - Reads: [0116] - [Karl Meidl]

Völlig überraschend die erste Saisonniederlage!

Spielbericht: TuS Asbach – TuS Niederahr 1:2 (1:0)

Nach dem Spitzenspiel waren beide Mannschaften etwas sprachlos! Asbach hätte eigentlich das Spiel bereits in der ersten Halbzeit mit drei, vier Toren entschieden haben können und wäre Tabellenführer gewesen. Der starke Auf- steiger wusste nach dem Abpfiff selbst nicht, wieso er drei Punkte auf die Heimreise mitnehmen konnte und plötzlich punktgleich mit den „Kosovaren“ aus Montabaur an der Tabellenspitze lag.

Doch der Reihe nach: Asbach ging selbstbewusst, konzentriert und energisch in die Partie. Bereits nach sechs Minu- ten konnten die Asbacher Zuschauer jubeln, denn Florian Krautscheid erzielte nach Zuspiel von Thomas Werten- broich den Führungstreffer. Und das war schon die zweite klare Torchance! Kein TuS-Fan ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass er keinen weiteren Grund zum Jubeln haben wird! Denn Asbach zeigte jetzt die vielleicht besten 45 Minuten in der bisherigen Saison. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gäste. Deren Offensivbestrebungen wurden von der Asbacher Abwehr jederzeit gestoppt und der Ball gelang schnell über Jeron Blesgen und Marian Wilsberg in die gefährlichen Räume. So kamen zwar Torchancen in Hülle und Fülle zustande, doch es war wie verhext, der zweite Treffer wollte partout nicht fallen. Entweder stand der Pfosten im Weg oder der Ball wurde aus kürzester Entfernung, selbst freistehend, nicht im Gäste-Tor untergebracht.

In der Pause nahm man sich vor, die sich bietenden Chancen endlich zu nutzen. Und bald nach Wiederbeginn wäre es auch fast zweimal gelungen, doch es fehlte die notwendige “Torgeilheit“. Im weiteren Verlauf waren die Asbacher Aktionen dann nicht mehr so zwingend. Und als ein Gästespieler wegen einer Notbremse mit Rot den Platz verlassen musste (70.), hielt niemand den Sieg gefährdet. Doch unmittelbar nach dem Platzverweis kam der Gast nach einem völlig unnötigen Abwehrfehler zum Ausgleich (72.). Dieser Treffer verursachte einen Schock bei der Ansbacher Mann- schaft. Dies nutzten die Gäste aus, fuhren nach einem Fehlpass im Mittelfeld einen Konter und gingen völlig über- raschend kurz darauf in Führung (76.). Selbst danach hatte Asbach noch Gelegenheiten, das Spiel zu drehen oder wenigstens den Ausgleich zu erzielen. Doch es sollte einfach nicht sein!

Kommentar von TuS-Trainer Dirk Gras: „Die Enttäuschung meiner Spieler ist natürlich riesig groß. Wir waren in der ersten Halbzeit dem Gegner in allen Belangen überlegen. Doch es zeigte sich erneut: Wenn du die Dinger vorne nicht machst, kriegst du sie irgendwann hinten rein! Trotz der Niederlage kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, denn sie hat bis auf den Torabschluss ein sehr gutes Spiel gezeigt. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft dies nicht auf sich sitzen lassen und dies bereits am kommenden Sonntag, wenn der nächste starke Aufsteiger nach Asbach kommt, korrigieren will.“

Tore: 1:0 (6.) Florian Krautscheid, 1:1 (72.)., 1:2 (76.)

BV: Rote Karte für Niederahr (70.)

Aufstellung: Waldemar Komor, Nils Amelong, Martin Krämer, Patrick Kozauer, Florian Krautscheid, Jeron Blesgen, Felix Zumhoff, Maik Römer (85. Tim Brauer), Kilian Limbach, Thomas Wertenbroich (74. Sebastian Brathuhn), Marian Wilsberg

Nächstes Spiel: TuS Asbach – HSV Neuwied (Sonntag, 14.10., 14.30 Uhr)
Nachbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht