TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
30.09.2018 - SG Horressen gg. TUS 1-Mannschaft 0:4 (0:0)
Erstellt am 01.10.2018 12:39:31 - Reads: [0213] - [Dirk Gras]

Geschlossene und konzentrierte Mannschaftsleistung

Spielbericht:
Spielbericht gg Horressen:

Auch ohne Chefcoach Dirk Gras, der sich am Wochenende auf einer Familienfeier befand und von Tristan Limbach vertreten wurde, gewann die Erste ihr Auswärtsspiel in Horressen. Grundstein für diesen Erfolg war eine geschlossene und kompakte Mannschaftsleistung.

In der ersten Halbzeit erspielte sich unsere Mannschaft ein Chancenplus, scheiterte aber vor allem bei zwei Abschlüssen des agilen Maik Römers am überragenden Torwart der Gastgeber. Insgesamt ließ der TuS aufgrund einer geordneten Defensive nicht viel zu, hatte aber in zwei Situationen auch das Quäntchen Glück, dass Horressen nicht in Führung ging. Unser seit Wochen in Topform spielende Torwart Waldemar Komor hielt uns unmittelbar vor der Halbzeit in Zusammenarbeit mit Spielführer Martin Krämer die Null fest, sodass wir mit einem torlosen Remis in die Halbzeit gingen.

Auch die zweite Halbzeit gingen wir mit der Devise an, vor allem gegen den Ball gut zu arbeiten und in der Defensive gut zu stehen. Wir wollten möglichst ohne "einfache" Ballverluste geduldig auf unsere Chancen warten. Als Felix Zumhoff aus dem linken Halbfeld eine Flanke in die Box schlug, stand Patrick Kozauer völlig frei und köpfte den Ball in die Maschen. Kurz darauf konnten wir glücklicherweise Kilian Limbach in die Partie bringen, der wenige Minuten vor seiner Einwechslung von einem beruflichen Einsatz in Horressen eintraf. Er ersetzte Tim Brauer in der
Innenverteidigung, der seit mehr als 1,5 Jahren verletzungsbedingter Pause zum ersten Mal wieder das TuS-Trikot in einem Pflichtspiel trug und seine Sache mehr als ordentlich machte. Glücklich, aber nicht unverdient erzielte dann unser "Straßenfußballer" Sebastian Brathuhn mit einer kuriosen Aktion das 2:0. Als sich seine Mitspieler nach einer verunglückten Flanke von der linken Seite schon wieder mit dem Rückwärtsgang beschäftigten, zappelte der Ball auf einmal im Netz. Die Flanke, die dem Linksfuß über den Schlappen gerutscht war, wurde immer länger und alle dachten, der Ball würde auf dem Tornetz landen, doch stattdessen landete er im Tor. Die nächsten Minuten warf die Heimmannschaft noch mal alles nach vorne. Die Phase war schwer für uns zu verteidigen, da wir in der Defensive oftmals in Unterzahl agieren mussten, jedoch im Spiel nach vorne ganz viele Räume geboten bekommen haben. Es war klar, dass wir möglichst schnell einen Konter setzen mussten, damit wir das Spiel nach Hause bringen würden. Der eingewechselte Thommy Wertenbroich brachte in dieser Phase viel Dampf und Tempo in die Offensivaktionen und bereitete das erlösende 3:0 durch Florian Krautscheid mustergültig vor. Der dritte und letzte Spielerwechsel war dann noch was besonderes, denn der A-Jugendliche Marvin (Manni) Kaltz durfte seine ersten Minuten Spielpraxis in der A- Klasse sammeln. Die Mannschaft hatte nach dem dritten Tor noch nicht genug und spielte weiter munter nach vorne. Das letzte Tor des Tages war besonders schön anzusehen. Wiederum nach Vorarbeit von Thommy Wertenbroich erzielte Florian Krautscheid ein Tor per Fallrückzieher zum 4:0 Endstand.

Alles in allem haben wir in Horressen eine seriöse Leistung gezeigt, in der wir vor allem gut verteidigt, aber auch (angetrieben von Marian Wilsberg und Jeron Blesgen im Mittelfeld) gefällig nach vorne gespielt haben. Wir haben immer großen Respekt, wenn wir nach Horressen fahren, da der Gegner trotz der Tabellensituation vor allem in der Offensive zu den besten Teams der Liga gehört. Von daher sind wir stolz auf die Leistung und können mit großem Selbstvertrauen in die kommenden Spiele gehen. Mit dem Sieg konnten wir auch unserem Betreuer Johannes
Ditscheid ein nachträgliches Geschenk zu seinem Geburtstag machen!

Aufstellung:
Komor - Amelong, Brauer (65. K. Limbach), Krämer, Zumhoff - Kozauer, Wilsberg, Blesgen, Brathuhn (71. Wertenbroich) - Krautscheid, Römer (80. Kaltz)

Tore:
55. Minute 0:1 Patrick Kozauer
70. Minute 0:2 Sebastian Brathuhn
75. Minute 0:3 Florian Krautscheid
82. Minute 0:4 Florian Krautscheid
Nachbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht