TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
Erfolgreiche TuS-Jugend (RWK v. 14.06.)
Erstellt am 14.06.2017 11:18:47 - TUS-Presse - Reads: [0269] - Karl Meidl
ERFOLGREICHE ASBACHER FUSSBALL-JUGEND

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des TuS 1882 Asbach spielten drei Jugendmann-schaften in der
vergangenen Saison überregional: Die A- und C-Jugend in einer Spiel-gemeinschaft mit dem SV 05 Buchholz, die D- Jugend eigenständig.

Am erfolgreichsten war dabei die C-Jugend. Sie stieg vor einem Jahr erstmals in die Bezirksliga auf und absolvierte eine sensationelle Spielzeit. Nach den 26 Meisterschafts-spielen beendete sie die Saison ungeschlagen, bei lediglich fünf Unentschieden, auf Platz 1 und damit gelang ihr der mögliche Durchmarsch in die nächste höhere Spielklasse. Mit einem Torverhältnis von 105:16 hat damit die Mannschaft die meisten Tore erzielt und die wenigsten Gegentore erhalten. Im Rheinlandpokal schied die Mannschaft erst im Viertelfinale aus. Zuhause unterlag sie der Spvgg Wirges, Aufsteiger in die Regionalliga, ganz knapp mit 0:1. Die Verantwortlichen standen jetzt vor dem Problem, ob sie das Projekt „Rheinlandliga“ angehen sollten. Immerhin müsste die neue Mannschaft dann mehrmals bis in den Trierer Raum zu Meisterschaftsspielen fahren. In den vergangenen Tagen wurden daher die Eltern der betroffenen Spieler gefragt und die Mehrheit entschied sich für den Aufstieg. Die C-Jugend der JSG Asbach/Buchholz ist damit die einzige Mann-schaft aus dem Fußballkreis Westerwald/Wied in dieser höchsten Verbandsklasse. Glück auf!

Die A-Jugendschloss ihre Bezirksliga-Saison mit Rang 8 ab. Damit verpasste sie knapp den Klassenerhalt. Aber als zweitbester Absteiger, falls nicht Mannschaften verzichten sollten, wird sie für die anstehende Qualifikation als „Gruppenkopf“ gesetzt, sodass die Aussichten auf den Klassenverbleib nicht schlecht sind. Die Mannschaft hat aber ein ganz anderes Problem: Es wird ein Trainer gesucht! Nachdem bereits in der Winterpause der damalige
Übungsleiter aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, muss der jetzige Trainer aus denselben Gründen sein Amt niederlegen. Das Jugendleiter-Team sucht daher einen neuen Trainer und weist dabei auf die optimalen Bedingungen mit drei Kunstrasen-plätzen hin.

Für die D-Jugend, ohne JSG-Partner, war der Aufstieg in die Bezirksklasse „eine Nummer zu groß“. Von Beginn an stand sie auf einem Abstiegsplatz. Dazu muss erwähnt werden, dass diese Liga in der Hinrunde sogar die höchste Verbandsklasse war und dass die beiden Ersten nach der Winterpause mit vier Mannschaften aus den beiden anderen Bezirksligen die Rheinlandliga bildeten. In der neuen Spielzeit wird die Mannschaft in der Kreis- Leistungsklasse an den Start gehen.

In dieser Klasse spielte auch die B-Jugend Vier Spieltage lag die Mannschaft auf dem 2.Tabellenplatz, ansonsten war sie „Dauergast“ auf Rang 3, mit dem sie auch die Saison beendete. Damit verpasste die Mannschaft den direkten Aufstieg in die Bezirksliga, kann ihn aber noch über eine Relegation erreichen. Umso erfolgreicher war die Mannschaft im Kreispokal. Als Titelverteidiger ging sie an den Start und holte sich erneut den Kreispokal.

Alles in allem kann der TuS Asbach mit seiner Jugendarbeit sehr zufrieden sein. Davon profitieren auch die beiden Seniorenmannschaften. So konnten in der abgelaufenen Spielzeit sieben Jugendspieler voll integriert werden, sodass sogar schon von den „jungen Wilden“ geschrieben wurde. Da der TuS Asbach bis auf die A- und B-Jugend alle Jugend- mannschaften mindestens doppelt besetzt hat, werden daher für die neue Saison wieder Trainer/Trainerinnen bzw. Betreuer/Betreuerinnen dringend gesucht. Bei Interesse oder Fragen bittet der TuS um eine Mail an
jugendleitung@tusasbach.de
NewsTicker-Uebersicht