TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
26.02.2019 - TUS E1-Jugend gg. Rückblick 0:0 (0:0)
Erstellt am 26.02.2019 19:49:09 - Reads: [0180] - [Eric Herber]

 

Geschrieben von: Rene Konrad

Saisonrückblick der El-Jugend auf die erfolgreiche Hinrunde 2018/19 in der Kreisklasse


1. Meisterschaftsspiel
JSG Asbach : JSG Melsbach II 15:1

Mit der JSG Melsbach II hatten wir zu Beginn der Meisterschaft die einzige Zweitvertretung der Liga zu Gast. Die Mannschaft war von Anfang an überfordert und konnte aber dennoch eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr ausnutzen und den Ehrentreffer erzielen. Es war besonders erfreulich, dass bei diesem Spiel jeder Feldspieler sich in die Torschützenliste eintragen konnte.

2. Meisterschaftsspiel
FC Unkel : JSG Asbach 2:10

Unser 2. Meisterschaftsspiel führte uns nach Unkel auf den neuen Hybrid-Rasenplatz. Weder der ungewohnte Untergrund noch die zweifelhaften Entscheidungen des Schiedsrichters konnten unserem nie gefährdeten Auswärtssieg im Wege stehen.

3. Meisterschaftsspiel
JSG Asbach : VFB Linz 11:0

Der erwartet starke Gegner aus Linz konnte nur in der Anfangsphase mithalten. Nach unserer Führung konnten wir schnell nachlegen und somit war die Entscheidung zu unseren Gunsten bereits in der 1. Halbzeit gefallen.

4. Meisterschafsspiel
TSG Irlich : JSG Asbach 0:4

Auf dem ungewohnten Hartplatz im Pappelstadion trafen wir unter der Woche auf eine tiefstehende Mannschaft, die uns mit groß und breit gewachsenen Spielern die Räume eng machten. Vorne lauerte ein bulliger Stürmer der jeden Ballbesitz direkt zum Torabschluss nutzte. Geduld zahlte sich letztendlich aus und wir konnten als spielstärkere Mannschaft das Spiel für uns entscheiden, auch wenn es sicherlich nicht unser schönstes Spiel an diesem Abend war.

5. Meisterschaftsspiel
JSG Asbach : JSG Feldkirchen 6:1

Zu Hause gegen Feldkirchen hatten wir zu diesem Zeitpunkt sicherlich den bis dahin stärksten Gegner zu Gast. Die Mannschaft verfügt über tolle Einzelspieler, die jederzeit in der Lage waren, Unruhe in unsere Abwehrreihen zu bringen und zum Torabschluss zu kommen. Letztendlich sind wir aber auch hier als verdienter Sieger vom Platz gegangen.

6. Meisterschaftsspiel
FV Rheinbrohl : JSG Asbach 11:2

Als Tabellenzweiter reisten wir zu dem Drittplatzierten nach Rheinbrohl, der lediglich sein Spiel gegen den Tabellenführer verloren und sonst alles gewonnen hatte. Rheinbrohl machte von Anfang an Druck und wir hatten Schwierigkeiten uns aus dieser Position zu befreien. Erst Mitte der 1. Halbzeit kamen wir mehr ins Spiel hinein und auch zu dem ein oder anderen Torabschluss. Gerade in unserer besten Phase des Spiels erzielte Rheinbrohl plötzlich unerwartet den Führungstreffer. Mit dem 1:0 Rückstand gingen wir dann auch in die Halbzeit. Dort hatten wir uns vorgenommen, das Spiel noch zu drehen. Als allerdings Rheinbrohl direkt nach dem Wiederanpfiff auf 2:0 erhöhte waren alle unsere Vorsätze verworfen und wir brachen in der Folge komplett ein.

7. Meisterschaftsspiel
JSG Asbach : JSG Waldbreitbach 5:2

Ausgerechnet nach unserem Debakel in Rheinbrohl kam jetzt der Tabellenführer aus Waldbreitbach. Eigentlich war die Devise, bloß nicht nochmal so untergehen wie in Rheinbrohl. Da aber Waldbreitbach völlig unerwartet beim letzten Spieltag verloren hatte, schöpften wir etwas Hoffnung, außerdem konnten wir somit bei einem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Jetzt galt es, deren besten Torschütze (28 Tore/6 Spiele) aus dem Spiel zu nehmen, im kollektiv zu verteidigen und durch unsere beiden schnellen Stürmer für Torgefahr zu sorgen. Relativ früh konnten wir in Führung gehen und mit dem 2. und 3. Tor schnell nachlegen. Dies gab unserem Spiel natürlich Sicherheit und führte beim Gegner zur Verunsicherung. Dennoch blieb Waldbreitbach mit seinen starken Einzelspielern jederzeit gefährlich. Allerdings war mit der 5:1 Halbzeitführung eine gewisse Vorentscheidung gefallen. Wir haben sicherlich verdient gewonnen, wobei die schnelle Führung uns in die Karten gespielt hat.

8. Meisterschaftsspiel
Neustadt : JSG Asbach 5:11

Um die Tabellenführung zu verteidigen war ein Sieg im Lokalderby in Neustadt natürlich Pflicht. Gegen den Drittletzten der Tabelle führte unsere Überlegenheit zu Nachlässigkeiten in der Abwehr, wodurch der Gegner zu einigen Torchancen kam und fünf davon erfolgreich abschließen konnte. Mit dem gezeigten Abwehrverhalten können wir sicherlich nicht zufrieden sein und muss zwingend im letzten Spiel gegen den Tabellenvierten verbessert werden, sonst ist die Tabellenführung weg.

9. Meisterschaftsspiel
JSG Asbach : FV Rot-Weiß Erpel 5:0

Da wir davon ausgehen mussten, dass sich unsere Verfolger aus Rheinbrohl und Waldbreitbach im letzten Spiel keine Blöße geben werden, mussten wir das letzte Spiel zu Hause gegen den starken Gegner aus Erpel, Platz 4, gewinnen. Aber ausgerechnet für das wichtige Spiel fiel uns krankheitsbedingt ein Spieler aus und zwei weitere Spieler waren krank bzw. gerade erst genesen. Somit gingen wir mit nur einem Auswechselspieler, der noch verletzt war, in die Partie. Die Jungs haben aber nochmal alles reingehauen, das Spiel gewonnen und die Tabellenführung verteidigt.

Ergebnisse des Kreispokals
1. Runde - JSG Windhagen III : JSG Asbach 1:12
2. Runde - SV Rheinbreitbach ll : JSG Asbach 0:7

Saisonfazit:
Die Jungs haben eine fantastische Hinrunde gespielt. Sie haben sich in einer starken Gruppe gegen namhafte Gegner durchgesetzt und ganz nebenbei noch souverän die Hürden der 1. und 2. Runde des Kreispokals genommen und sich somit für das Achtelfinale im April qualifiziert. Das alles mit einer sehr dünnen Personaldecke von nur neun Spielern, wovon auch noch drei zu dem jüngeren Jahrgang gehören.
Bei 11 Pflichtspielen wurden 10 Spiele gewonnen und nur 1 verloren. Dabei wurden 88 Tore erzielt und 22 kassiert.

Mannschaft der El der Hinrunde 2018/19:
Fynn Sielemann, Justin Konrad, Marian Lorenz, Malik Prangenberg, Luis Brentano, John Eser, John Eichas, Noel Herrmann, Luca Albat

1551206949-1.jpg
Nachbericht-Uebersicht (E1-Jugend)
NewsTicker-Uebersicht