TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
10.03.2018 - TUS C2-JSG-Jugend gg. JSG Feldkirchen 2:3 (0:1)
Erstellt am 11.03.2018 18:48:41 - Reads: [0263] - [Marcel Hanke]

Guter Rückrundenstart

13. Spieltag Kreisklasse ⚽ JSG Asbach II - JSG Feldkirchen 2:3 (0:1)

Im ersten Rückrundenspiel musste die CII zu Hause gegen Feldkirchen antreten, da der Spieltag eine Woche zuvor wegen der Krankheitswelle und dem gemeldeten Wetter vorsorglich abgesagt wurde. Es wurde somit kein leichter Auftakt in die Rückrunde da Feldkirchen als Tabellendritter anreisten und wir im Hinspiel ja viel Lehrgeld zahlen mussten. Aber Feldkirchen waren genauso wie wir, immer noch von der Krankheitswelle geschwächt und hatten nur 10 Spieler dabei. Wir konnten dank der Hilfe der C1 auf 14 Spieler auffüllen.

Von vorneherein waren die Karten also klar gemischt, denn auch die "nur" 10 Mann von Feldkirchen sollten uns im Normalfall einiges voraushaben. Nichts desto trotz wollten wir zeigen, dass wir die lange Vorbereitung genutzt haben und seit dem Hinspiel viel dazu gelernt haben. Aber selbst damit war noch eine große geschlossene Teamleistung und viel Spielglück von Nöten wollte man was in Buchholz behalten. In den ersten 10 Minuten hatten wir gefühlt 100% Ballbesitz und die Feldkirchener Spieler verschoben sehr diszipliniert und gekonnt, so dass wir die Lücken oftmals nicht hatten oder die Situation noch nicht erkannten.

Zu allem Unmut wurden die Zuschauer an der Seitenlinie dann etwas ungeduldig, weil der Ball meistens in unserer Viererkette pendelte oder über die Sechser / Flügelspieler "nur" klatschen gelassen wurde. Hier und da würde man sich mehr Fingerspitzengefühl wünschen, denn den Spielern hilft diese Unruhe oftmals nicht wirklich und provozieren eher Fehlpässe. Zwar verpassten wir in der Anfangsviertelstunde zwei drei Mal den Schnittstellenpass oder verschleppten das Tempo zu sehr, aber der Trainer war damit sehr zufrieden und findet das genau den richtigen Schritt um die Spieler Schritt für Schritt besser zu machen.

Durch einen der blinden Pässe im Spielaufbau nach etwas Unruhe von außen spielten wir in der IV den Ball nicht wie gewünscht nach außen wo der Außenverteidiger und der Flügelspieler hoch anschoben, sondern wie gerufen blind ins Zentrum. So hatten wir aufgerückt natürlich keine Chance den Ballverlust noch rechtzeitig zulaufen zu können und gingen so recht unnötig mit 0:1 in Rückstand. Feldkirchen wurde dann immer mutiger und wir suchten danach erstmal wieder unser Selbstvertrauen und Mut. So ging es etwas glücklich nur mit 0:1 in die Halbzeit, weil Feldkirchen oftmals den Ball einmal zu oft ablegen wollte statt entschlossen den Abschluss vorher zu suchen!

Zur Halbzeit wurden noch mal die positive Ballbesitzphase zu Spielbeginn und die zwei Großchancen durch Luis Schäfer und Eren gelobt, die durchaus auch zum glücklichen 1:1 vor der Pause hätten führen können. Die Halbzeit nutzten wir außerdem um unser taktisches Verhalten gegen den Ball zu ändern und vorne ins Pressing zu gehen, wenn die Chance dazu da war. Scheinbar hat auch der Gegner nicht damit gerechnet, dass unsere Jungs das mittlerweile drauf haben Ihre Gangart zu ändern. Und scheinbar wusste auch niemand das sie auch mutig und mit Moral Fußball spielen können.

Die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit waren mitunter das Beste was wir diese Saison gespielt haben. Eren startete auf Kommando immer das Anlaufen und alle 10 Mitspieler rückten entschlossen und mutig nach, da Feldkirchen mehrmals bewies dass sie gefährliche lange Bälle spielen können. So gelangen uns mehrere Balleroberungen und Feldkirchen wurde immer nervöser. In der 40. Minute konnten wir durch den in der 1. Halbzeit eingewechselten Felix Schulz zum Ausgleich kommen der zu dem Zeitpunkt dann auch verdient war. Quasi schon mit dem nächsten Angriff und der nächsten Balleroberung durch unser aggressiveres Pressing, konnte der zur Halbzeit eingewechselte Tim Walgenbach links freigespielt werden. Dieser nutze den Freiraum zur überraschenden 2:1 Führung. Durch einen weiteren kleinen Patzer konnte Feldkirchen kurze Zeit später zum 2:2 Ausgleich kommen.

Danach verteidigten wir wacker und mussten uns gegen die starken Einzelspieler erwehren, die immer wieder mit Ihrer Schnelligkeit und körperlicher Präsenz mehrere unserer Spieler stehen liesen. In der 54. Minute mussten wir leider den bitteren Treffer zum 2:3 hinnehmen, versuchten noch mal alles nach vorne zu werfen, aber Punkte waren leider nicht drinnen. Dennoch eine deutliche Steigerung zum Hinspiel und man sollte merken, dass vieles sich in guten Bahnen befindet. Wenn von außen nun wieder volles Vertrauen in die Spieler kommt, trägt sie das noch weiter nach vorne und so können wir vielleicht im nächsten Spiel einen Favoriten so richtig ärgern.

Torschützen: Felix Schulz, Tim Walgenbach

Aufstellung: Linus George - Lars Wagner, Genrich Jochim, Timo van den Borg, Nils Wagner - Lukas Ditscheid, Alexander Wielgorz - Tim Eulenbach, Jan Rankenhohn, Luis Schäfer - Eren Karaman

Bank: Felix Schulz, Tim Walgenbach, Erik Stocksiefen

Nächstes Spiel: Samstag, 17.03.2018 - 13:45 Uhr - JSG Rossbach in Rossbach (A)
Nachbericht-Uebersicht (C2-JSG-Jugend)
NewsTicker-Uebersicht