TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
02.12.2017 - TuS Montabaur gg. TUS C2-JSG-Jugend 1:2 (1:2)
Erstellt am 02.12.2017 19:47:34 - Reads: [0149] - [Marcel Hanke]

GEHT DOCH!

12. Spieltag Kreisklasse ⚽ TuS Montabaur - JSG Asbach II 1:2 (1:2)

Das letzte Spiel in diesem Jahr sollte unbedingt noch mal mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden, was wir uns in den letzten Wochen gerade Auswärts oft selbst verweigert hatten. Der Gegner war Tabellarisch hinter uns gelegen (zwar mit einem Spiel weniger) konnte aber seinerseits mit einem 3:3 gegen Feldkirchen am Montag auf sich aufmerksam machen. Nichts desto trotz wollte man sich erstens selbst belohnen zum Ende der Hinrunde und zweitens auch den heutigen Gegner auf Abstand halten und zu guter Letzt endlich auch mal den "Auswärtsfluch" besiegen. Zwar fiel mit Tim weiterhin unser bester Torschütze aus und auch Linus unser TW war zur frühen Anstoßzeit verhindert, aber dank der Hilfe der C1 konnten wir dennoch mit einer schlagfertigen Truppe nach Horressen reisen.

Das Aufwärmen musste improvisiert werden, da der Gegner eine Schul- Pflichtveranstaltung hatte und erst später erschienen ist, aber wir konnten uns trotzdem entsprechend Aufwärmen und vorbereiten. Die Jungs wurden noch mal heiß gemacht um vielleicht endlich mal selber in Führung zu gehen, statt immer einem Rückstand hinterher hecheln zu müssen. Doch schon in der 2. Spielminute zeigte der Gegner das er früher aufgestanden ist und nutze die Lücken in unser Neuformierten Abwehr eiskalt zum 1:0. Danach hingen die Köpfe wieder und es bedurfte eine Menge Stimmengewalt die Jungs nach und nach wach zu rütteln und zu Zweikämpfen und der richtigen Einstellungen zu brüllen.

Je länger die Partie lief, merkte man wie unsere Jungs immer besser in die Zweikämpfe kamen und sich nach vorne immer mehr Möglichkeiten ergaben. Der zu Distanzschüssen und Abschlüssen aufgeforderte Kevin setzte seine Aufgabe Minuten später direkt um, Jan setzte gut nach und bediente Phil der heute alleine im Sturm agierte und den Ball zum Ausgleich einschob (23. Minute). In der 31. Minute gab es eine ähnliche Situation als wir statt abzuschließen quer schoben, der Ball von der Linie gekratzt wurde und nach wieder mal gutem Nachsetzen erneut Phil der Nutznießer war und zum vielumjubelten 2:1 einschieben konnte. Die Vorlage kam dieses mal von Eren.

In der Halbzeit wurde die gute Leistung nach dem Rückschlag noch mal betont, aber auch dazu aufgefordert noch mehr Strecke (vor allem OHNE BALL) zurückzulegen. Hinten standen wir nun immer sicherer ließen wenn nur Distanzschüsse zu und konnten nach vorne einige gefährliche Angriffe über Erens rechte Seite fahren. Eren war es auch der die besten Szenen einleitete und einmal eine gute Flanke schlug und Minuten später mit einem Abschluss selbst knapp scheiterte. Heute war er nicht zu bremsen auf seinem Flügel. Als der Gegner das merkte, wurde die Gangart noch mal rauer und ein nicht ganz so feiner Zweikampf sorgte schließlich dafür dass wir Eren vom Feld tragen mussten.

Die ruppige Gangart des Gegners (auch in Halbzeit 1 wurde unser TW Pascal unnötig mit gestrecktem Bein angegangen, als er den Ball schon sicher hatte) brachte uns dennoch nicht aus dem Konzept. Man merkte zwar zum Schluss, dass der Rückwärtsgang schwerer wurde und wie so oft der Gegner noch mal versuchte zu drücken, aber die ganz große Gefahr für unser Tor entwickelte sich nicht. Tarin als Abwehrchef und Pascal strahlten stets die Ruhe aus die es bedurfte um jegliche Chancen im Keim zu ersticken. Auch Kevin als 10er aufgeboten, zeigte in der Defensive enorme Laufwege und entlastete so auch die beiden Sechser Timo und Slawa. Alles in allem ein starker Teamauftritt (bei dem KEINER von der Leistung abfiel) und der verdiente Lohn für die harte Arbeit heute und in den letzten Monaten trotz ausbleibenden (Erfolgs) Ergebnissen. Nun geht's beruhigt in die Winterpause und dann greifen wir zur Rückrunde gestärkt wieder von vorne an.

Torschützen: Phil Borth (2)

Aufstellung: Pascal Flegel - Genrich Jochim, Lukas Ditscheid, Tarin Tilgen, Erik Stocksiefen - Timo van den Borg, Slawa Weizel - Jan Rankenhohn, Kevin Hönighausen, Eren Karaman - Phil Borth

Bank: Tim Eulenbach, Alexander Wielgorz, Robin Buchholz, Dario Kümpel

Aufstellung 12. Spieltag

1512240454-1.jpg
Nachbericht-Uebersicht (C2-JSG-Jugend)
NewsTicker-Uebersicht