TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
10.11.2017 - TUS C1-JSG-Jugend gg. JSG Wittlich 2:6 (1:3)
Erstellt am 13.11.2017 12:18:49 - Reads: [0116] - [Patrick Kozauer]

Starke Gäste aus Wittlich schlagen JSG C1 klar

Spielbericht:
Bereist am Freitagabend trafen wir bei einem "Flutlichtspiel" in Asbach auf den Tabellenzweiten JSG Wittlich. Das diese Partie keine einfache wird, war jedem einzelnen Spieler klar. Doch nach dem Auswärtssieg in Immendorf wollten wir eventuell für eine kleine Überraschung sorgen und den großen Favoriten ärgern.

Wir begannen auch gut und standen die ersten Minuten defensiv sicher. In der siebten Minute nach einem langen Ball über die linke Seite wurde Elias so klar vom Gegenspieler gezogen, dass jeder mit einem Pfiff des Schiedsrichters rechnete. Dieser ließ die Aktion dennoch weiterlaufen, sodass der gegnerische Stürmer auch noch den Rest der Verteidigung umdribbelte und auf seinen Mitspieler querlegte, welcher zur Führung der Gäste einschob.
Leider ein Gegentreffer der absolut vermeidbar war.
In der Folgezeit versuchten wir besser ins Spiel zukommen und spielten auch sehr gut mit. Dennoch erarbeiteten wir uns bis auf einen Distanzschuss aus 25 Metern von Moritz, welcher das Tor nur knapp verfehlte, keine nennenswerten Chancen.
Die Gäste aus Wittlich erhöhten nun den Druck und konnten auch wenig später auf 2:0 erhöhen.
Wieder einmal stimmte die Zuordnung nach einem Eckball in unserer Defensive nicht richtig und der gegnerische Abwehrspieler setzte seinen Schuss unhaltbar für Felix unter die Latte (17.).

Doch die Mannschaft steckte weiterhin nicht auf und war nach dem 2:0 die bessere Mannschaft. Die erste gute Chance zum Anschluss hatte Manuel, doch sein Schuss verfehlte das Tor leider knapp (25.). Nur vier Minuten später belohnte sich die Mannschaft für ihre couragierte Leistung. Manuel gewann im Mittelfeld den Ball, überlief den gegnerischen Abwehrspieler mit einem klasse Sololauf und legte den Ball mustergültig und ganz uneigennützig auf Moritz quer, der den Ball nur noch ins leere Tore schieben musste (29.).
Leider konnten wir uns über den Anschluss nicht lange freuen, denn mitten in unserer besten Phase im Spiel kassierten wir erneut einen Gegentreffen nach einem Eckball, wo die Zuordnung abermals absolut nicht stimmte (32.).

Nach der Halbzeit wollten wir schnell versuchen den Anschluss wieder herzustellen, um eventuell noch einen Punkt mitzunehmen. Doch die Gäste nutzten unseren wenigen Fehler im Spiel gnadenlos und eiskalt aus. Nach einem Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung reichte ein Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr und es stand 1:4 (39.). Auch nach diesem Gegentreffer blieb es ein viel umkämpftes und vor allem gutes Spiel beider Mannschaften, in dem Wittlich etwas mehr vom Spiel hatte, wir aber dennoch weiter alles versuchten und nie aufgaben. Als wir dann in der 60. Minute keinen Zugriff im 16er hatten und die Gäste eiskalt zum 1:5 vollendeten, war das Spiel entschieden.

Wir versuchten trotz des hohen Rückstandes alles, um nochmal das Ergebnis zu korrigieren. Das gelang uns auch durch Manuel, den besten Spieler auf unserer Seite am heutigen Tage, der aus gut 20 Metern mit einem
überragendem Schuss dem Torwart keine Abwehrchance ließ (62.).
Direkt im Gegenzug stellten die Gäste den alten Torabstand nach einem individuellen Fehler auf unserer Seite wieder her (62.).

In den letzten Minuten hatten wir noch drei Großchancen um Ergebniskosmetik zu betreiben. Manu verfehlte einmal das Tor denkbar knapp und setzte einen Schuss aus gut 25 Metern an den Querbalken (67/68.). Elias verzog knapp, als er alleine im Eins gegen Eins gegen den Gästetorwart anlief (69.).

Fazit: Alles in allem ein verdienter Sieg der Gäste, welcher dennoch um zwei Tore zu hoch ausfällt. Auch wenn es sich komisch anhört nach einem 6:2, man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie hat ein gutes Spiel abgeliefert und konnte auch fußballerisch überzeugen. Wenn man in den nächsten Spielen die wenigen Fehler abstellen kann und noch etwas konzentrierter in der Defensive arbeitet, dann ist nächste Woche im Auswärtsspiel gegen die Reserve des TuS Koblenz etwas möglich und wir können hoffentlich zum Abschluss der Hinrunde nochmals was Zählbares mitnehmen.
Torschuetzen:
0:1 (7.), 0:2 (17.), 1:2 Moritz Kohr (29.), 1:3 (32.), 1:4 (39.), 1:5 (60.), 2:5 Manuel Buda (62.), 2:6 (62.)

Aufstellung:
Felix Schulz-Tobias Konrady (36. Lukas Schütz), Elias Harnisch (54. Kevin Hönighausen), Max Strüder, Leon Rottscheidt (60. Luis Schäfer)- Arne Funk (15. Fabrizio Selimi), David Keune, Jan Kowalski, Manuel Buda, Robin Nehls- Moritz Kohr

Besondere Vorkommnisse:
Nächstes Spiel: 18.11.2017 TuS Koblenz II - JSG Asbach-Buchholz C1 (14.30 Uhr, Rheinlandliga)
Nachbericht-Uebersicht (C1-JSG-Jugend)
NewsTicker-Uebersicht