TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
06.04.2018 - TUS 2-Mannschaft gg. SG St.Katharinen/Vettelschoß II 3:0 (1:0)
Erstellt am 11.04.2018 10:35:01 - Reads: [0126] - [Karl Meidl]

Wichtiges Tor kurz vor dem Pausenpfiff

Spielbericht: TuS Asbach II – SG St. Katharinen II 3:0 (2:0)

Wie erwartet wurde das Spiel zu einer zähen Angelegenheit. Das lag vor allem daran, dass Asbach im Spielaufbau einige Fehler unterliefen. Dank einer gut organisierten Defensive konnten die Gäste zwar wenig daraus machen, aber der TuS musste die Bälle immer wieder mit viel Aufwand zurückholen. Obwohl die Zuspiele in die Spitze zu ungenau waren, fiel dennoch auf diese Art der Führungstreffer. Nach einer Balleroberung auf der linken Seite wurde der Ball vor das SG-Tor geschossen. Ben Ditscheid schlich sich in den Rücken der Abwehr, stand plötzlich ganz alleine am langen Pfosten und hatte keine Mühe, das 1:0 (29.) zu erzielen.

Dieser Treffer brachte nun Sicherheit ins Asbacher Spiel und eine Dominanz im Mittelfeld. Dies wollten die Gäste mit langen Bällen umgehen, doch die TuS-Defensive um „Mattes“ Bisch und Freddy Buballa verhinderte durch geschicktes Verschieben der Abwehrreihe alle SG-Bemühungen. Asbach erhöhte dagegen mit Hilfe der Gäste noch kurz vorm Pausenpfiff. Einen Freistoß, getreten von Niki Jeske, konnte der SG-Keeper nur vor die Füße von Thomas Wertenbroich abklatschen, der danach locker zum 2:0 (45.) einschieben konnte.

In der Pause nahm sich die Mannschaft vor, möglichst bald einen Treffer nachzulegen, um die Begegnung vorzeitig zu entscheiden. Doch es dauerte fast die ganze zweite Halbzeit, bis dies gelang. In der Schlussminute spielte sich Thomas Wertenbroich auf der Außenbahn durch, drang in den Strafraum ein und schloss sein Solo mit dem 3:0 (90.) ab.

Dazu TuS-Trainer Andy Buslei: „Wir waren über die gesamte Spielzeit die bestimmende Mannschaft. Im Spielaufbau haben wir uns allerdings schwer getan, weil wir zu viele falsche Entscheidungen getroffen haben. Der Sieg geht vollkommen in Ordnung und hätte durchaus auch noch höher ausfallen können.“

Tore: 1:0 (29.) Ben Ditscheid, 2:0 (45.) Thomas Wertenbroich, 3:0 (90.) Thomas Wertenbroich

Mannschaft: Waldemar Komor, Freddy Buballa, Matthias Bisch, Ben Ditscheid, Niklas Salz (77. Kevin Fuchs), Niki Jeske, Thomas Wertenbroich, Kai Ewens, Fabian Luther (67. Christian Hoppen), Marco Huhn, Florian
Hammelstein (46. Dan Zimmermann)

Nächstes Spiel: TuS Asbach II – SV Ataspor Unkel (Freitag, 13.04., 19.30 Uhr)
Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht