TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
15.04.2018 - SV Roßbach/Verscheid gg. TUS 1-Mannschaft 2:4 (1:2)
Erstellt am 16.04.2018 11:11:14 - Reads: [0178] - [Karl Meidl]

Der TuS kann doch noch gewinnen!

Spielbericht: SV Roßbach/Verscheid – TuS Asbach 2:4 (1:2)

„Endlich hat sich die Mannschaft mal wieder für ihre Mühe und gute Leistung belohnt“, so ein zufriedener TuS-Trainer Dirk Gras nach dem Spiel, wobei seiner Mannschaft nach vier Unentschieden der erste Sieg im Jahr 2018 gelang.

Nach einer Abtastphase nahm die Partie langsam Fahrt auf. Doch den ersten Treffer erzielten die Gastgeber, als man nach einem Fehlpass im Mittelfeld nicht mehr schnell genug hinter den Ball kam. Dadurch konnte eine Flanke nicht mehr verhindert werden und man lag zurück (17.). Doch wie auch in den letzten Spielen bäumte sich Asbach sofort auf und kam nach einer Druckphase auf das gegnerische Gehäuse nach Querpass von Patrick Kozauer durch Florian Krautscheid zum Ausgleich (27.) Nachdem zwei Gelegenheiten nicht verwertet werden konnten, war es dann Florian Krautscheid, der Sebastian Brathuhn über links in Szene setzte. Dessen strammer Schuss wurde knapp vor der Linie noch geblockt, aber Marco Huhn setzte energisch nach und brachte den Ball über die Linie (45.). Kurz darauf war Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff kam die beste Phase der Asbacher Mannschaft. Kaum eine Minute gespielt, wurde ein Angriff mustergültig vorgetragen. Florian Krautscheid umkurvte Gegenspieler und Torwart, setzte den Schuss an den Pfosten und von dort sprang der Ball einem SV-Spieler an das Schienbein und weiter ins Tor (46.). Diese beiden Treffer, kurz vor und kurz nach der Pause, waren natürlich enorm wichtig. Und für die nächsten 20 Minuten drückte Asbach dem Spiel seinen Stempel auf und konnte noch einmal zuschlagen. Nach einem Pass von Kilian Limbach erhöhte Florian Krautscheid mit einem Direktschuss auf 4:1 (60.). Asbach schaltete nun einen Gang zurück, sodass die Platzherren stärker wurden und zweimal das Aluminium trafen. Auf der Gegenseite ließ Asbach einige viel- versprechende Konter aus. Kurz vor Schluss gelang dann dem Gastgeber durch einen umstrittenen Elfmeter doch noch eine Resultatverbesserung (89.).

Noch einmal TuS-Trainer Dirk Gras: „Mein Team hat heute eine geschlossene Mannschaftsleistung ab- geliefert und sich die drei Punkte redlich verdient. Aufgrund der guten Abwehrarbeit des Defensivverbundes ließ man nur wenige Gelegenheiten der Heimmannschaft zu. Und wenn dann die Stürmer das Spiel mit ihren Treffern entscheiden, ist dann umso schöner.“

Tore: 1:0 (17.), 1:1 (27.) Florian Krautscheid, 1:2 (45.) Marco Huhn, 1:3 (46.) ET, 1:4 (60.) Florian Krautscheid, 2:4 (89.) FE

Mannschaft: Waldemar Komor, Martin Krämer, Sebastian Brathuhn (55. Nils Amelong), Patrick Kozauer, Florian Krautscheid, Felix Zumhoff (84. Florian Wallau), Marco Huhn, Maik Römer (76. Thomas Wertenbroich), Nico Hermann, Kilian Limbach, Tristan Limbach

Nächstes Spiel: TuS Asbach – SG Herschbach (Sonntag, 22.04., 14.30 Uhr)


Nachbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht