TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
17.11.2017 - TUS 1-Mannschaft gg. FC Kosova Montabaur 1:1 (0:1)
Erstellt am 20.11.2017 11:11:30 - Reads: [0106] - [Karl Meidl]

Couragierte Leistung bringt Punkt!

Spielbericht: TuS Asbach – FC Kosova Montabaur 1:1 (0:1)

Beim Spiel gegen die Spitzenmannschaft des FC Kosova standen am Freitagabend die Vorzeichen gar nicht gut. Hatte man am letzten Spieltag noch einen großen Kader zur Verfügung, so standen jetzt vier Spieler aus der vorgesehenen Startaufstellung nicht zur Verfügung. Und da die TuS-Reserve zeitgleich auswärts spielte, saßen nur drei Ersatzspieler auf der Bank.

Trainer Gras musste daher sein Team kräftig umstellen und ging somit etwas defensiver als gewohnt in die Begegnung. Dies ermöglichte dem Gast eine optische Überlegenheit, ohne allerdings zu klaren Torchancen zu kommen. Asbach versuchte es in dieser Phase mit vereinzelten Konter, jedoch klappte es nicht mit dem letzten Pass oder man ließ die entsprechende Entschlossenheit vermissen. Nach einem Asbacher Fehlpass kamen die Gäste in Ballbesitz und gingen durch einen strammen Schuss aus 25 m Entfernung in den linken oberen Torwinkel in Führung (26.). Asbach hatte danach durchaus die Chance zum Ausgleich, hatte auf der anderen Seite aber auch Glück, dass ein Lattentreffer einen höheren Rückstand verhinderte.

In der Pause stellte Trainer Gras das System um und machte seinen Spielern klar, dass noch etwas zu holen wäre. Und in der Tat, sofort nach Wiederbeginn läutete Marco Huhn mit einem gefährlichen Torschuss die Wende ein. Asbach gelang es nun, die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten und setzte sich in deren Hälfte fest. Ein Flankenball von Ulli Sessenhausen landete am Innenposten und der Nachschuss von Florian Wallau konnte gerade noch
abgeblockt werden (69.). Doch fünf Minuten später fiel der verdiente Ausgleich (74.). Maik Römer schlug einen Ball von der linken Seite auf den langen Pfosten und nach einer Kopfballvorlage von Sebastian Brathuhn hatte Martin Krämer keine Mühe, ebenfalls per Kopf einzunetzen. Trotz weiterer Asbacher Chancen blieb es dann endlich beim gerechten Unentschieden.

Fazit von TuS-Trainer Dirk Gras: „Aufgrund der vielen Umstellungen konnte heute niemand erwarten, dass wir den starken Gegner spielerisch in die Knie zwingen. Unsere Probleme im ersten Abschnitt haben wir durch die Umstellung in der Pause beheben können. Mit etwas Glück hätte wir dann sogar die Partie für uns entscheiden können. Aber dass wir trotz der vielen Ausfälle gegen diesen starken Gegner durchaus mithalten konnten, zeigt, dass die Mannschaft auf einem guten Weg ist.“

Tore: 0:1 (26.), 1:1 (74.) Martin Krämer

Aufstellung: Waldemar Komor, Martin Krämer, Sebastian Brathuhn (87. Nico Hermann), Florian
Krautscheid, Mecit Acar, Ulli Sessenhausen, Florian Wallau, Felix Zumhoff, Maik Römer, Marco Huhn (90.+2 Pascal Kozauer), Kilian Limbach

PS: Dank an Patrick Kozauer für den Liveticker während des Spiels!

Nächstes Spiel: SG Nauort/Ransbach – TuS Asbach (Sonntag, 26.11., 14.30 Uhr)

Nachbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht